Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Dollman


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
* ** * ** * - - ** 26%
 

 
Dollman ist eine weitere Trashperle aus dem Hause „Full Moon Pictures“. Überarbeitet und neu aufgelegt von Wicked Vision.


Bei einer Verfolgungsjagd durch das Weltall geraten der suspendierte Polizist Brick Bardo (Tim Thomerson) und sein Nemesis Sprug (ein durch Maschinen am Leben gehaltener Kopf, Fran Collison) in ein interstellares Energieband. Dieses lässt die beiden schrumpfen und sie landen auf der Lichtjahre entfernten Erde der 90er Jahre – mitten in der Bronx.

Dollman

Die junge Debi Alejando (Kamala Lopez) lebt ebenfalls in der Bronx und hat sich dem Kampf gegen Drogen verschworen. Sie bittet die örtliche Polizei um Mithilfe in diesem Kampf, wird aber von dieser alleine gelassen. Auf ihrem Nachhauseweg von einer Versammlung wird Debi von einer Drogengang entführt dessen Anführer Braxton Red (Jackie Earle Haley) dafür sorgen möchte, dass sie mit dem Kampf gegen den Drogenhandel aufhört.

Bevor die Gang Debi bei lebendigem Leib verbrennen kann, mischt sich der geschrumpfte Brick ein und kann die Gang mit seiner Spezialwaffe (die immer noch riesige Einschusslöcher verursacht) verjagen.

Die Gang findet daraufhin Sprug und verbündet sich mit diesem. Gemeinsam wollen sie Debi und Brick töten, um den Drogenhandel aufrecht zu halten. Sprug verlangt im Gegenzug eine Reparatur seines Raumschiffes, um zurück zu seinem Planeten zu kehren.


DollmanRegisseur Albert Pyun wird auch gerne der Ed Wood der Neuzeit genannt. Seine Filme sind handwerklich auf ziemlich ähnlichem Niveau und erreichen bei Fans auch den gleichen Kultfaktor. Wer sich auf Filme von Charls Band bzw. Full Moon Pictures einlässt weiß im Grunde, dass er hier keine filmischen Meisterwerke erwarten kann.

Serviert wird billigster Trash der noch viele Stufen unter einem B-Movie liegt. Die Handlung ist praktisch nicht vorhanden (für die Inhaltsangabe musste der Rezensent sich schon weit aus dem Fenster lehnen), die Tricks sind auch für das Jahr 1991, in dem der Film gedreht wurde, unterirdisch. Die Dialoge verursachen Migräne und die schauspielerische Leistung glänzt vor allem durch Abwesenheit.

Nun haben viele Trashfilme trotzdem den Vorteil, dass sie mehr oder minder freiwillig (oder unfreiwillig) komisch sind. Gleiches gilt auch für den Dollman – alles zusammen ist einfach so grottenschlecht, dass es schon wieder Spaß macht. Ein ähnliches Phänomen kennt man von „Plan 9 from Outer Space“.

Wer also wirklich auf billigsten Trash steht kommt an "Dollman" nicht vorbei und sollte die Endpunktwertung einfach verdoppeln. Alle anderen werden nach zehn Minuten den Film kopfschüttelnd ausschalten. Die Fans werden Wicked Vision für die Überarbeitung und dem sehr umfangreichen Bonusmaterial die Füße küssen. Davon kann sich so mancher Mainstream-Publisher Scheiben abschneiden.

Dollman

Jetzt dollman (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 

Fakten
Originaltitel:
Dollman
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
26.04.2019
 
Genre:
Tash / Horror / Sci-Fi
 
Regie:
Albert Pyun
 
Dieser Film wurde bewertet von:
AL(26%)
 
Texte;
AL
 
Diesen Film bewerten! 

 
Cineclub-Buchtipp:
Vollmondbraut - Hexenjagd auf Schwedisch
Vollmondbraut

von Martin Wolkner
bei Thalia bestellen!

 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.