Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Rotschühchen und die sieben Zwerge


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** **** **** **** **** ** *** ***** 84%
 

 
Das pummelige Schneewittchen wird dank des Zauberbaums der bösen Stiefmutter zum Rotschühchen und ist die einzige Hoffnung der sieben Zwerge, den ihnen auferlegten Fluch zu brechen und wieder die Fantastischen Sieben zu werden. Humorvoller Märchenmix, bei dem ein Holzhase die Möhre abräumt. Mit-tell-maß ist hier nur der einfältige Prinz.

Rotschühchen und die sieben Zwerge


Irgendwo im Märchenland werden die Fantastischen Sieben um Merlin, Arthur, Jack und Hans von der verkannten Feenprinzessin mit einem Fluch belegt, der sie in die Erscheinung kleiner pummeliger Oger schrumpfen lässt, wann immer jemand anderes sie erblickt. Anderswo befindet sich die ziemlich übergewichtige Prinzessin Schneewittchen auf der Suche nach ihrem verschwundenen Vater. Diesen findet sie zwar nicht, dafür aber dessen Tagebuch, dass die bösen Absichten von Regina, Schneewittchens Stiefmutter enthüllt. Als Schneewittchen deren rote Schuhe anprobiert, verwandelt sie sich schnurstracks in die bezaubernde Schönheit Rotschühchen und flieht auf einem fliegenden Besenstil aus der Burg. Der Besen bringt sie auf direktem Weg in die Behausung der sieben Zwerge, die sie überreden kann, ihr bei der Suche nach ihrem Vater zu helfen.

Doch die Suche erweist sich als schwieriger als zunächst gedacht. Zum einen scheint das Märchenland von komischen Holzmonstern bevölkert, zum anderen konnte Regina den einfältigen Prinz Mit-tell-maß davon überzeugen, mit seinen Truppen nach Rotschühchen zu suchen. Ein wildes Holzbär- und Holzhase-Spiel beginnt…

Rotschühchen und die sieben Zwerge


Zusammengewürfelte Märchengeschichten gab es schon viele. Und hier dürfen sich Figuren der Arthus-Sage mit dem Froschkönig, Schneewittchen und etwas Shrek mischen. Dass dabei ein richtig guter Film herausgekommen ist, liegt zum einen an der guten Qualität der Grafik und zum anderen an der gelungenen Charakterisierung der einzelnen Figuren, die zudem ihr unterhaltsames Potential ausschöpfen können. Am meisten aber punktet der Film mit einigen skurrilen Ideen. Da ist ein Haus, das nicht nur eine Kulisse ist, sondern diesen Umstand auch benutzt – einmalig für einen Animationsfilm. Aber das Beste ist der Holzhase, der einem schneller ans Herz wächst als gedacht, obwohl er doch eigentlich ein Monster sein soll.

Rotschühchen und die sieben Zwerge

Der gedankliche Ansatz, dass man von seinem Gegenüber ein anderes Bild sieht, als dieser sich wünscht, oder dass das Äußere oft überbewertet wird, dient hier zwar als Motiv, wird aber nur auf der unterhaltsamen und weniger auf der philosophischen Ebene ausgelebt. Es steht viel mehr im Fokus, wie die sieben grünen Zwerge um den Kuss der Prinzessin buhlen und reihenweise dabei scheitern.

Diese Süd-Koreanische Produktion macht auf der ganzen Linie Spaß, gefällt mit unaufdringlichen Synchronsprechern, klasse Songs und einer insgesamt hervorragenden Filmmusik – jedenfalls alles andere als Mittelmaß…

Rotschühchen und die sieben Zwerge

Rotschühchen und die sieben Zwerge

Jetzt rotschuehchen (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 

Fakten
Originaltitel:
Red Shoes and the Seven Dwarfs
 
deutscher Kinostart am:
05.12.2019
 
Genre:
Animation / Komödie
 
Regie:
Sung-ho Hong,
Moo-Hyun Jang
und
Young Sik Uhm
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Ronnie (90%) & RS (77%)
 
Texte;
RS
 
Diesen Film bewerten! 

 
Cineclub-Buchtipp:
Vollmondbraut - Hexenjagd auf Schwedisch
Vollmondbraut

von Martin Wolkner
als Weihnachtsgeschenk
bei Thalia bestellen!

 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.