Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Russland von oben


Aufmachung Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** **** *** * **** - *** **** 71%
 

 
Aus der Vogelperspektive fingen Petra Höfer und Freddie Röckenhaus Bilder von Russland aus und zeigen viele selten gesehene entlegene Winkel – dabei nicht nur Natur und Tier, sondern durchaus auch mal die Menschen der jeweiligen Gegenden. Ansprechend kommentiert von Dietmar Wunder.

Russland von oben
Autos auf dem zugefrorenen Baikal-See.


Filme mit Aufnahmen aus Ballons, Satellitenbildern oder neuerdings Flugdrohnen gab es in letzter Zeit einige. „Russland von oben“ reiht sich hier im oberen Drittel ein, was zum einen an der durchweg überzeugenden Bildqualität liegt. Darüber hinaus haben die Filmemacher es verstanden, in klarer Struktur die unterschiedlichen Regionen Russlands vorzustellen, wobei immer wieder auf einer computeranimierten Karte der Standort von Städten verdeutlicht wird. Am stärksten in Erinnerung bleibt ein mehrfach verwendetes Stilmittel, bei dem die Kamera im Vorbeiflug gegensätzlich schwenkt, was dazu führt, dass ein Objekt im Fokus des Bildes stabil bleibt, während der Hintergrund „vorbeifliegt“ – hierdurch entstehen einige sehr beeindruckende Effekte.

Russland von oben
Ein Braunbär beim Lachsfischen.

Landschaftsbilder, Tieraufnahmen und überraschenderweise auch Bilder von Menschen in für die jeweilige Region typischen Aktivitäten (z.B. Eisbaden) füllen die fünf Folgen der Miniserie gut aus. Dabei waren die Filmemacher von einigen Aufnahmen wohl so angetan, dass sie sie immer wieder in die einzelnen Folgen hineingeschnitten haben, was aber den Gesamteindruck kaum schmälert. Auch die sehr einprägsame Musik wiederholt sich in jeder Folge, wobei aber vor allem die Stücke, die Fortbewegung unterstreichen, für recht unterschiedliche Protagonisten verwendet wurden.

Immer wieder möchte man sich in den satten Farben der oft in früher Morgen- oder Abendsonne gedrehten Einstellungen einfach nur treiben lassen – so schön sind die Bilder. „Russland von oben“ zeigt viele Bilder aus einem Land unserer Erde, das die meisten viel zu wenig kennen und bleibt dabei immer kurzweilig.

Russland von oben
Grüne Flächen des Altai mit Permafrostboden.

Russland von oben
Die Skyline von Moscow.

Russland von oben
Tagebau in Mirny.

Russland von oben
Die Ruski-Brücke in Vladivostock mit einer Stützweite von 1104m, fertiggestellt im Juli 2012.

Russland von oben

Jetzt russland von oben (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Russland von oben
 
Produktionsjahr:
2018
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
15.02.2019
 
Genre:
Dokumentation / Mini-Serie
 
Regie:
Freddie Röckenhaus & Petra Höfer
 
Diese Serie wurde bewertet von:
RS(71%)
 
Texte:
RS
 
Diese Serie bei Wikipedia 
 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.