Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Supervized


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** **** *** *** *** * ** *** 69%
 

 
Auch Superhelden gehen in Rente, doch wehe, man will ihnen an ihre coolen Superkräfte... Ziemlich trashige, irische Komödie mit humorvollem Unterton und einer bezaubernden Fionnula Flanagan.

Supervized (mit Fionnula Flanagan)


Ray (Tom Berenger) verbringt seine alten Tage in einem irischen Altersheim für Superhelden. Seine telekinetischen Kräfte nutzt er heute allenfalls noch, um nicht aufstehen zu müssen, wenn die TV-Fernbedienung mal außer Reichweite liegt. Eigentlich also ein ziemlich ruhiges Leben – wenn nicht das Damoklesschwert der Kräftereduzierung über allem schweben würde. Und dann auch noch die lästigen gesellschaftlichen Pflichtveranstaltungen. Bei einem Ausflug der Senior-Helden auf einen Dorfjahrmarkt, auf dem sie Autogramme geben sollen, fällt Ray etwas Seltsames auf: In einem Toilettenwagen erscheint ein Regenbogen, der eine Superkraft war, die gerade einem seiner Mitbewohner „wegreduziert“ wurde. Doch Rays Freunde Pendle (Louis Gossett Jr.) und Madera (Fionnnula Flanagan) wollen von der Verschwörungstheorie des Kräfteklauens nichts wissen. Einzig Rays alter Sidekick Ted (Beau Bridges) hält eisern zu ihm und nutzt seine stinkenden Teleportationskräfte, um Licht in die Sache zu bringen.

Supervized (mit Fionnula Flanagan)


Regisseur Steve Barron versteht es gekonnt, seine Helden ins rechte Licht zu rücken. Und das bedeutet in diesem Fall, dass jeder einerseits eine oder mehrere Superkräfte vorzuweisen hat und andererseits unter altersbedingten Ausfallerscheinungen leidet. Leider musste dies mit überflüssiger Fäkalsprache gewürzt werden, die das Niveau des Films zeitweise in bodenlosen Tiefen versenkt.

Das Abenteuer, das unsere Helden erleben, ist einfach gestrickt und könnte aus einem x-beliebigen Kinderfilm stammen. Dass Supervized trotzdem eine Menge Spaß macht, ist einigen guten Dialogen, vielen Hommagen an (vor allem ältere) Superheldenfilme und vor allem den engagierten Hauptdarstellern zu verdanken. Hier fällt insbesondere Fionnula Flanagan positiv auf, die vom ersten Augenblick an mit ihrer Präsenz alles um sie herum verblassen lässt, was im Übrigen auch eine der im Film verbildlichten Superkräfte ihrer Figur ist. Aus der Riege der Nebendarsteller hinterlässt ansonsten vor allem Aaron Hefferman als Flynn einen guten Eindruck, während Hiran Abeysekara in der Rolle des einzigen jüngeren Superhelden ein totaler Totalausfall ist.

Supervized (mit Fionnula Flanagan)

Wenn nach dem – doch relativ langen – Anlauf unsere Helden schließlich Fahrt aufnehmen und sich tatsächlich auch in ihre Kostüme kämpfen, dann ist es Ed Harcourt, der mit seiner Musik das macht, was sonst im Superheldengenre eher der CGI-Abteilung zusteht. Er gibt im wahrsten Sinne den Ton an und lässt einen über so manche sparsam inszenierten Effekte hinwegsehen.

Am Ende ist Supervized zwar kein Highlight, aber die gute Umsetzung einer „frischen“ Idee, die definitiv eine Lücke im sonst von der Filmindustrie stark abgearbeiteten Superheldenterritorium schließt. Für Fans von Fionnula Flanagan ist der Film Pflicht – alle anderen werden immerhin zumindest ganz ordentlich unterhalten.

Supervized (mit Fionnula Flanagan)

Supervized (mit Fionnula Flanagan)

Jetzt supervized (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 

Fakten
Originaltitel:
Supervized
 
deutscher Kinostart am:
12.12.2019
 
Genre:
Komödie / Superhelden / Action
 
Regie:
Steve Barron
 
Länge:
ca. 87 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 12 freigegeben
mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(69%)
 
Texte;
RS
 
Diesen Film bewerten! 

 
Cineclub-Buchtipp:
Vollmondbraut - Hexenjagd auf Schwedisch
Vollmondbraut

von Martin Wolkner
bei Thalia bestellen!

 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2019 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.