entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** *** *** *** ** * *** 64%
 

 
Fortsetzung vom letztjährigen I know what you did last summer. Wieder mit Jennifer Love Hewitt - und vielen Leichen...


I still knowBen Willis, der Fischer mit dem Haken anstelle der rechten Hand, ist nicht tot: Ein Jahr nach den schrecklichen Ereignissen sucht er die Schülerclique, um die schöne Julie (siehe Foto rechts, Jennifer Love Hewitt) auf den Bahamas heim. Dieser Urlaub verspricht spannender zu werden als zunächst erwartet.

Es fängt schon damit an, daß Karla (Brandy) die Reise in einer Radioshow gewinnt, weil sie wußte, daß Rio die Hauptstadt von Brasilien ist (*g*). Dann wird Julies Freund Ray (Freddi Prinze Jr.) durch einen inszenierten Autounfall aufgehalten, bei dem unter anderem die Schlüsselszene aus "Ich weiß was Du letzten Sommer getan hast" nachgestellt wird.

Auf der Insel angekommen ist natürlich Saisonende; es gibt außer den vier Teenies, dem Personal und einem Voodoo-Priester keine Menschenseele auf der Insel. Oder wohl doch nicht? Jedenfalls geht die alte Metzelei wieder los...


I still knowWelche unglaubliche Leistung! Offensichtlich hat Columbia-Tristar mit dem Erstling nicht genug verdient, so daß man jetzt am Drehbuch gespart hat: Man nehme "I know what you did last summer" ersetze die Kulisse einer einsamen Küstenstadt durch eine einsame Insel, schaffe flugs Ersatz für die Ermordeten, indem man ein paar weitere Teenies mit unbeteiligten Personen mixt, kopiere die Handlung bis auf die (vor)letzten 5 Minuten (siehe Foto oben links) - und schon gehen wieder einige Millionen in einen Film.

Wenn alle Produktionen nach diesem Schema erstellt würden, dann wäre das Kino bald tot. Denn irgendwann braucht der Mensch ja mal Abwechslung...

Trotz allem muß man allerdings feststellen, daß die teilweise jungen (auf jeden Fall aber unerfahrenen) Schauspieler - wenn sie sich nicht gerade mit inhaltsstarken Dialogen in den Vordergrund stellen können, in jedem Fall ihren Zweck erfüllen: Laufen, Schreien, Sterben, Leichen zum Erschrecken anderer sein!

I still know
Karla (Brandy), Tyrell (Mekhi Phiffer) und Will
(Matthew Settle) genießen in "Tower Bay"
die Ruhe vor dem Sturm...

Wer Filme mag, die nach dem Motto "Achtung gleich wirds spannend!" funktionieren, der sollte sich gemütlich zurücklehnen und genießen. Alle anderen werden sich an einigen Stellen, an denen die (vermeintliche) Spannung bis zur Ironie gedehnt wird, wohl eher an den Kopf fassen.

Positiv kann man jedoch die Einarbeitung von Musikstücken in den Anfang des Films und die Karaoke-Einlage von Jennifer Love Hewitt bewerten (vielen Dank, daß wenigstens das nicht auch noch synchronisiert wurde!)

Abschließend kann man feststellen, daß für "Erstbesucher" das Sequel genauso interessant sein dürfte wie das Original. Wer Teil 1 kennt, sollte vielleicht besser warten, bis mal wieder eine "professionelle" Fortsetzung kommt (z.B. Scream 3).

I still know
Julie und Will (Matthew Settle) auf dem Campus.


Da ist das Sequel des letztjährigen Horrorstreifens. Die Presse ist sich einig:
""Ich weiß noch immer..." klaut von "Freitag, der 13." und "Shining" bis zu "Halloween: H20" schamlos aus der (Teenie-)Horror-Historie" / "Überdies hat der Film wenig Neues zu bieten: Jede Menge Leichen, viel Blut und eine handvoll ängstlicher Teenager, die langsam und brutal dezimiert werden." / "Immerhin funktioniert der Film nach dem Du-bekommst-was-du-erwartest-Motto."

I still know
Jetzt wird's ernst: Julie (Jennifer Love Hewitt)
packt Ihre Axt aus...

Jetzt ich weiss noch immer (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
I Still Know What You Did Last Summer
 
deutscher Kinostart am:
29.04.1999
 
Genre:
Horror / Slash
 
Regie:
Danny Cannon
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS,
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
02.09.2016 22:00 RTL Nitro
25.09.2015 ²) 00:10 RTL Nitro
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.