entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Michael


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** * * **** * *** ***** 69%
 

 
John Travolta als Engel? Er benimmt sich so daneben, wie nur möglich, doch den Frauen gefällts...


Viel über den Film zu schreiben würde eigentlich jedem den Spaß verderben. Eigentlich sollte man nur wissen, daß John Travolta den Engel Michael spielt, das allein ist genial und kurios genug. Wer dennoch mehr erfahren will, darf jetzt weiterlesen.

MichaelEines Tages erreicht die "National Mirror"-Redaktion ein Brief einer alten Dame, sie beherberge in ihrem Motel einen Engel. Daraufhin ziehen Frank (William Hurt) und Huye (Robert Pastorelli) los, um mit diesem Engel ihre Karriere zu retten. Im Schlepptau haben sie die angebliche Engelsexpertin Dorothy (Andie MacDowell). Anfangs glauben sie der alten Frau natürlich kein Wort, aber als dann Michael (John Travolta) in Boxershorts und rauchend die Treppe runter kommt, fangen sie schon an zu überlegen, wie wohl die Flügel an seinen Rücken gekommen sein mögen.

Schließlich können sie ihn überreden, daß er mit nach Chicago kommt, wo sie ihn photographieren lassen wollen. Michael überredet die Truppe, mit dem Auto zu fahren, damit er noch was von der Welt sehen möchte. Er schafft es, wann immer sie irgendwo anhalten, ein Chaos anzurichten und alle Frauen in seinen Bann zu ziehen. Nur Dorothy hat keine Augen für ihn, da er mit ihr andere Pläne hat.


MichaelDaß es Engel gibt, wissen wir spätestens seit "Ist das Leben nicht schön?". Doch immer noch schwirrt in den Köpfen der Menschen dieses Klischee von einem hübschen weiblichen Engel herum. Da paßt John Travolta nicht so ganz rein. Ein um so besseres Argument, einen Film mit ihm als Engel zu produzieren, dachte sich Nora Ephron (erfolgreich mit "Schlaflos in Seattle" und "e-M@il für dich"). Die Rolle wurde ihm auf den Leib geschneidert. Cool wie in "Pulp Fiction" läuft er durch den Film und macht dabei so viele Frauen verrückt wie in "Grease". Dabei ist er die ganze Zeit von sich und seinem Dasein als Engel bis ins Detail überzeugt.

Andie MacDowell und William Hurt haben die Aufgabe, sich die erste Häfte des Films anzugiften und sich dann ineinander zu verlieben. Das klappt mit Michaels Hilfe auch wunderbar. Andie MacDowell beweißt dabei auch Stimmkraft. In einer Trucker-Kneipe gibt sie eines ihrer selbst-geschriebenen Lieder zum besten. (Dieses schöne Lied im Stil von Jewel ist auch auf dem Soundtrack vertreten!) Nach dieser Darbietung bleibt William Hurt nichts anderes mehr übrig, als sich in sie zu verlieben. Der Film ist einfach hoffnungslos romantisch. Ein Märchen an kalten Winterabenden für die ganze Familie.

Michael (mit John Travolta)

Jetzt michael (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Michael
 
deutscher Kinostart am:
20.03.1997
 
Genre:
Komödie
 
Regie:
Nora Ephron
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(69%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
12.06.2015 ²) 03:05 Kabel 1
27.12.2012 ²) 02:55 Kabel 1
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.