entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Mörderische Freunde


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** * ***** ** **** ** **** **** 75%
 

 
An einigen Colleges in den USA bekommen die Zimmergenossen ein Einserzeugnis, wenn einer von Ihnen Selbstmord begeht. Das bringt Chris und Tim auf eine Idee... Thriller mit Matthew Lillard, Michael Vartan, Randall Batinkoff und Keri Russell.


Mörderische FreundeTim (Matthew Lillard), Chris (Michael Vartan) und Rand (Randall Batinkoff) bewohnen gemeinsam auf dem College ein Appartement. Alle drei haben das Ziel, nach dem Semester nach Havard zu gehen. Dazu brauchen sie aber Bestnoten.

Als Chris die Schulordnung genauer unter die Lupe nimmt, entdeckt er eine Möglichkeit, sicher nach Havard zu gelangen. Allerdings würde einer der drei Freunde dabei auf der Strecke bleiben. Wenn nämlich jemand auf dem Campus Selbstmord begeht, dann wird den Zimmergenossen ein Einser-Examen angeboten.

Mörderische Freunde

Also planen Chris und Tim kurzerhand den Selbstmord von Rand. Doch als alles geschafft zu sein scheint, falsche Spuren gelegt sind, Rands Leiche in den Fluß geworfen wurde, und alle Chris und Tim und ihre Freundinnen Natalie und Emma (Keri Russell) für ihren Verlust bemitleiden, geschieht das Unerwartete: Rands Leiche wird nicht gefunden. Als im Folgenden auch noch Rands Freundin Natalie (T. C. Thomas) Selbstmord begeht, müssen Chris und Tim feststellen, daß ihnen die Dinge außer Kontrolle geraten sind...

Der Film "Mörderische Freunde" ist mit einer Crew junger, unverbrauchter Schauspieler gedreht. Daß diesen teilweise die Routine der ganz großen Stars fehlt, fällt jedoch ebensowenig negativ auf wie die spärlichen Kulissen und Drehorte. Besonders Michael Vartan als Chris wirkt in seiner Rolle sehr überzeugend.

Mörderische Freunde

Aus sich heraus baut der Film eine gute Spannungskurve bis zum Ende auf. Ein schöner Kontrast zum sonstigen dem Trend der Zeit entsprechend mit viel Spezial-Effekten gespickten Hollywood-Kinospektakel (z.B. "Godzilla").

"Dead Man’s Curve" (so der OT) ist all denjenigen zu empfehlen, die sich im Kino durch einen spannenden, modernen und doch klassischen Thriller unterhalten lassen wollen (ohne daß alle paar Sekunden ein Haus explodiert oder zertrampelt wird...)!

Mörderische Freunde

Mörderische Freunde

Jetzt moerderische freunde (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Dead Man’s Curve
 
deutscher Kinostart am:
17.09.1998
 
Genre:
Thriller
 
Regie:
Dan Rosen
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(75%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
22.12.2007 23:50 Vox
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.