entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Rendezvous mit Joe Black


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** ***** - ** ***** ***** ***** 94%
 

 
Der Tod möchte das menschliche Leben kennenlernen. Daß er sich dabei verliebt, war nicht geplant... Mit Anthony Hopkins als William Parrish und Brad Pitt als Joe Black.

Rendezvous mit Joe Black


In nur wenigen Tagen wird William Parrish, Aufsichtsratsvorsitzender eines der letzten unabhängigen Medienunternehmen Amerikas, seinen 65. Geburtstag feiern. Seine eine Tochter Allison (Marcia Gay Harden) ist ganz in die Vorbereitungen der Feierlichkeiten vertieft, während die andere, Susan (Claire Forlani) unglücklich in ihrer Beziehung mit Drew (Jake Weber) ist...

Rendezvous mit Joe Black Rendezvous mit Joe Black Rendezvous mit Joe Black
Drew, Allison und Ouince (Jeffrey Tambor), Allisons Gatte

Mitten im streßigen Alltag hört William (Anthony Hopkins) plötzlich eine unheimliche Stimme. Während dessen lernt Susan in einem Kaffee einen attraktiven jungen Mann (Brad Pitt) kennen, in den sie sich spontan verliebt. Als die Stimme beim familiären Abendessen William auffordert, ins Haus gelassen zu werden, begegnet dieser dem Tod (in Gestalt von Brad Pitt). Dieser ist gekommen, um William abzuholen, möchte aber vorher von ihm möglichst viel von den Menschen auf der Erde lernen. Zu diesem Zweck soll William ihn als Joe Black in die Familie der Parrishs einführen. Notgedrungen - weil er noch nicht sterben will - stimmt William zu und schließt einen Packt mit dem Tod! Als wäre dies alles nicht schon kompliziert genug, bekommt William Parrish bald auch im Job reichlich Probleme. Einer seiner engsten Mitarbeiter will die Firma verkaufen; dies gilt es natürlich zu verhindern...

Rendezvous mit Joe Black Rendezvous mit Joe Black
Susan (Claire Forlani) und Joe (Brad Pitt), der Regisseur Martin Brest


Regisseur Martin Brest ("Der Duft der Frauen") hat es gekonnt verstanden, die beiden Handlungsstränge absolut ineinander zu verzahnen. Die Präzision, mit der die einzelnen Charaktere gezeichnet werden, ist teilweise überwältigend. Besonders Anthony Hopkins, der zu Beginn wahre Todesangst zeigt, stellt die Wandlung zum alten Herrn, der zufrieden und glücklich geht, absolut überzeugend dar. Aber auch Claire Forlani und Brad Pitt können in ihren Rollen voll überzeugen. Durch zahlreiche kleine Tricks (aufrechter Gang, kein Augenzwinkern) ist es ihm gelungen, den Tod absolut glaubhaft zu verkörpern.

Während die unternehmerische Seite des Films mit Hieben und Stichen auf die korrupte Wirtschaft nicht spart, bietet die Erotik des Films Genuß pur. Besonders einige Szenen, in denen vor allem die Augen von Susan und Joe zu sehen sind, haben es in sich... Musik wurde in diesem Film nicht zur "Hintergrundberieselung" eingesetzt, sondern nur an wirklich passenden Stellen. Häufig verleihen die romantische Stille oder die Geräusche einer sich nähernden Person den Szenen sehr viel Realität.

Rendezvous mit Joe Black
Das finale Feuerwerk.

Das Ende des Films ist so vollendet perfektioniert, daß man eigentlich kaum glaubt, wirklich fast drei Stunden im Kino gesessen zu haben.

Vielleicht noch ein Fazit: "Rendezvous mit Joe Black" ist ein Pflichtbesuch für alle Brad Pitt-Fans. Und auch alle, die das bis jetzt nicht waren, können sich hier davon überzeugen, daß Brad Pitt, ebenso wie alle anderen Darsteller des Films, in seiner Rolle überzeugen kann. Einzig auf Action und Ballerei sollte man für gut drei Stunden verzichten können...

Rendezvous mit Joe BlackRendezvous mit Joe Black
Susan & Joe, William in der Bibliothek.

Rendezvous mit Joe Black
Joe im Pool-Zimmer.

Rendezvous mit Joe Black
Susan (Clair Forlani) und William (Anthony Hopkins)
tanzen auf Williams Geburtstagsparty.

Jetzt rendezvous mit joe black (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Meet Joe Black
 
deutscher Kinostart am:
14.01.1999
 
Genre:
Romanze / monumentaler Film
 
Regie:
Martin Brest
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(94%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
26.12.2016 14:15 RTL 2
25.12.2016 22:20 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.