entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

The Game


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
*** * **** ** ** - *** *** 59%
 

 
In diesem Psychothriller wird Michael Douglas in ein lebensgefährliches Spiel verwickelt...


Was schenkt man jemandem zum Geburtstag? Eine schwierige Frage, die man sich immer wieder stellen muß. Besonders schwierig wird es allerdings, wenn es dabei um den eigenen Bruder geht und dieser ein Millionär ist, der schon alles hat... Man scheut also keine Kosten und verschafft ihm Kontakte zu einer Firma, die Leuten mit Spielen "das Erlebnis ihres Lebens" verspricht. Doch das Spiel entpuppt sich für alle Beteiligten sehr schnell als überaus lebensgefährlich...

The Game mit Michael Douglas
Michael Douglas und die Spuren des 'Games' ...


Obwohl Michael Douglas in guter "Falling-Down-Manier" spielt, leidet dieser von der Idee her sicherlich außergewöhnliche Kinostreifen doch sehr unter der für die investierten Millionen ziemlich schwachen Inszenierung, in der es von kleineren und größeren logischen Brüchen nur so wimmelt. Ein Beispiel sind Platzpatronen, mit denen durch Häuserwände und Autoscheiben geschossen wird. Oder ein Taxi, das mit offener Tür ins Wasser fällt und mit geschlossener Tür untergeht...

The Game mit Michael Douglas

Jetzt the game (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The Game
 
deutscher Kinostart am:
20.11.1997
 
Genre:
Psycho-Thriller
 
Regie:
David Fincher
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS,
BEN,
FV (75%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
06.01.2017 ²) 02:10 RTL 2
02.04.2016 ²) 01:00 ZDF
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.