entertainweb Cineclub Facebook Twitter
 
Cineclub - Kino und mehr


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Cineclub News

Sonntag, den 07.03.2010

30th Annual Golden Raspberry Awards
offizielle Homepage der "Razzies"

Richtig gelesen. Ganz so einfach wie in deutscher Sprache ist diese besondere Preisverleihung garnicht auszusprechen. Wir bleiben aber bei der gebräuchlichen Bezeichnung und heißen euch herzlich willkommen zur diesjährigen Preisverleihung der goldenen Himbeere.

Der bekannte Preis, der stets einen Tag vor den Oscars verliehen wird, zeichnet schlechte Filme und schlechte Leistungen aus und ist für die meisten Hollywoodgrößen daher eher beschämend als erheiternd. So ist es nicht verwunderlich, dass die Preise mehr als selten von den vermeintlichen Gewinnern abgeholt werden. 2005 machte Halle Berry eine Ausnahme und nahm den Preis für ihre Hauptrolle in "Catwoman" entgegen.

Auch in diesem Jahr sorgte eine Große im Hollywood-Business für ein Stelldichein. Mit zwei Preisen lies es sich Sandra Bullock nicht nehmen, persönlich vorbeizukommen. Im Gepäck hatte sie DVDs zum Film "Verrückt nach Steve", für welchen sie die goldene Himbeere als schlechteste Hauptdarstellerin und den Preis für das schlechteste Leinwandpaar (an der Seite von Bradley Cooper) entgegen nahm. Bullock wies die Jury an, sich den Film (daher die DVDs) noch einmal genauer anzuschauen. Sollte man sich dann doch noch umentscheiden, sei sie gerne bereit, ihre Preise zurückzugeben.

Mit viel Humor und einigen witzigen Anekdoten kam jedoch zu keinem Zeitpunkt schlechte Stimmung bei Bullocks Auftritt auf und die Teilnehmer der Preisverleihung waren durchweg hingerissen vom so eben mit schlechten Preisen ausgezeichnetem Hollywoodstar. Das Besondere an diesem Auftritt war jedoch die Tatsache, dass Bullock einen Tag später, also heute, auch noch für einen Oscar für ihre Rolle im Drama Blind Side ausgezeichnet ist...

An dieser Stelle wollen wir euch die Gewinner der goldenen Himbeere 2010 auflisten. Mit dabei gibt es auch drei Jahrzehnt-Awards, schließlich ist es das 30jährige Bestehen der Verleihung und das Ende / der Beginn eines neuen Jahrzehnts:

Schlechtester Film: Transformers - Die Rache
Schlechtester Regisseur: Michael Bay (Transformers - Die Rache)
Schlechtester Schauspieler: die Jonas Brothers ("Das ultimative 3D Konzerterlebnis")
Schlechteste Schauspielerin: Sandra Bullock ("Verrückt nach Steve")
Schlechtester Nebendarsteller: Billy Ray Cyrus ("Hannah Montana - Der Film")
Schlechteste Nebendarstellerin: Sienna Miller ("G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra")
Schlechtestes Leindwandpaar: Sandra Bullock & Bradley Cooper ("Verrückt nach Steve")
Schlechtestes Prequel, Remake, Abzocke oder Sequel: "Die fast vergessene Welt"
Schlechtestes Drehbuch: Transformers - Die Rache

Schlechtester Film des Jahrzehnts: "Battlefield Earth" (u.a. mit John Travolta)
Schlechtester Schauspieler des Jahrzehnts: Eddie Murphy (u.a. in Norbit)
Schlechteste Schauspielerin des Jahrzehnts: Paris Hilton
.




Jetzt Filme (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.






aktuelle Filme
oder:
1-2-3-4-5-6-7-8-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Aktuelle Beiträge
T-Shirt-Druck mal anders
Cybercrime – BBC World News
Eine "himmlische Familie" zerbricht
R.I.P. - Robin Williams
Newssammlung - April
Game of Thrones – 3. Staffel
News-Sammlung (Paul Walker, Bond, uvm)
86. Oscarverleihung - die Fakten
Berlinale: Premiere der Langfassung „Nymphomaniac Volume I“
Berlinale: George Clooney und Matt Damon bei der Premiere von „Monuments Men“

Archiv

Alle Themen

 

 » Anzeige


(c) 2013 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.