entertainweb Cineclub Facebook Twitter
 
Cineclub - Kino und mehr


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Cineclub News

Freitag, den 19.10.2012

2. Filmfest homochrom
19.-21.10.2012, Filmforum NRW, Köln
26.-28.10.2012, Schauburg, Dortmund




Nach dem Erfolg des 1. Filmfests homochrom letztes Jahr wird das einzige schwul-lesbische Filmfestival des Rhein-Ruhr-Gebietes in diesem Jahr noch etwas besser. Am 3. Oktober-Wochenende in Köln und am darauf folgenden in Dortmund wird ein ausgewähltes Programm gezeigt, mit einem Großteil an Premieren, namhaften Darstellern, mit Gästen in beiden Städten, Publikumspreisen und Festivalparty. Neben einem Schwerpunkt auf südostasiatische Filmkunst widmet sich das Filmfest mit den Eröffnungs- und Abschlussfilmen dem heiß diskutierten Thema Homo-Ehe.

14 lesbisch-schwul-bi-transsexuelle Filme:

2 Regionalprogramme zugunsten lokaler Beratungsstellen

2 Kurzfilmprogramme

10 Spielfilme




Eröffnungs- und Abschlussfilm:

THE PERFECT FAMILY (Deutschland-Premiere, Eröffnung)
(USA 2011, R: Anne Renton, 84 min)
präsentiert von: Trailer / Choices

Monsignor Murphy (Richard Chamberlain) nominiert Eileen (Kathleen Turner) zur "katholischen Frau des Jahres". Eine große Ehre und der Bischof will eine Absolution erteilen. Deswegen versucht sie, ihre Familie zu verstecken, denn Tochter Shannon (Emily Deschanel) ist schwanger und heiratet ihre Freundin, Sohn Frank Jr. (Jason Ritter) hat eine außereheliche Affäre und Eileens Ehemann ist Alkoholiker. Dramödie über christliche Doppelmoral.
Mit teilweise theaterähnlichen Kulissen, wie beispielsweise eine Szene beim Abendessen, erzeugt der Film peinlich lustige Momente. Durch die unterschiedlichen Charaktere und deren Ansichten kommt es zu einem schrillen Durcheinander der Emotionen.

BEARCITY 2: DER ANTRAG (NRW-Prem., Abschluss + Gast)
(USA 2012, R: Doug Langway, 110 min, Gast: Joe Conti)
präsentiert von: BOX

In der Fortsetzung zum großen Komödien-Hit BEARCITY macht der einstmals beziehungsscheue Roger seinem jungen Freund Tyler einen Antrag. Bei einem Ausflug mit ihren Freunden zum Bärenwochenende in Provincetown drängen sich jedoch alte und neue Bekannte zwischen die beiden. Ein gefühlsvoller Film, der mitunter über die Chancen aber auch manche Probleme berichtet, die mit der Einführung der Homo-Ehe auftreten. Mit Gastauftritten von Kevin Smith, Kathy Najimy und Richard Riehle.


weitere Filme im Programm:

ALBERT NOBBS
(IRL/GB 2011, R: Rodrigo García, 113 min)
Im späten 19. Jahrhundert arbeitet Albert (Glenn Close) als Kellner im nobelsten Hotel Dublins, aber eigentlich ist er eine Frau. Eines Tages soll Albert das Bett mit Anstreicher Hubert Page (Janet McTeer) teilen. Außerdem würde Albert gerne das Dienstmädchen Helen (Mia Wasikowska) heiraten. 3-fach Oscar-nominiertes Kostümdrama.
BYE BYE BLONDIE
(F 2012, R: Virginie Despentes, 87 min)
Frances (Emmanuelle Béart) und Gloria (Béatrice Dalle) verbindet eine lange Liebesgeschichte seit ihrer Jugend in einer psychiatrischen Anstalt, später als Punk- und Skin-Anhängerinnen. Nach Jahren der Funkstille begegnen sie sich wieder. Mutige, lesbisch uminterpretierte Romanverfilmung der "Baise-moi"-Autorin und -Regisseurin.
CHO DEPENDENT (Deutschland-Premiere + Gast)
(USA 2011, R: Lorene Machado, 86 min, Gast in Köln: Margaret Cho)
Die Stand-Up-Comedian und Sängerin Margaret Cho ist mit über 20 Bühnenjahren und Preisen von Frauen- und Schwulenrechtlern ein Standard schwul-lesbischer US-Kultur. Ihr gleichnamiges Comedy-Album war Grammy-nominiert. Wir bringen ihren neusten Showfilm erstmals nach Deutschland – und auch Margaret persönlich.
IT GETS BETTER (Deutschland-Premiere)
(Thailand 2012, R: Tanwarin Sukkhapisit, 103 min)
Die transsexuelle Regisseurin erzählt drei Episoden: Tonmai will die geerbte Schwulenbar verkaufen und verliebt sich in Ladyboy Tonlew (Bell Nuntita von Thailand’s-Got-Talent); die transsexuelle Saitarn (Penpak Sirikul) lernt einen wesentlich jüngeren Automechaniker kennen; Din soll Mönch werden, fühlt sich aber seinem Mentor nahe.
MADAME X
(Indonesien 2010, R: Lucky Kuswandi, 102 min)
Adam ist ein harmloser Friseur, aber als Superheldin Madame X muss er/sie in High-Heels und mit Schminkkoffer eine militante und homophobe Gruppierung stoppen. Der Comedy-Action-Drama-Hit wurde bei den Asian Film Awards zweifach nominiert: bestes Produktionsdesign und Shanty Peredes als beste Nebendarstellerin.
MORGAN (Europa-Premiere)
(USA 2012, R: Michael D. Akers, 89 min)
präsentiert von: Schwulissimo
Nach einem Radunfall kann sich der querschnittsgelähmte Profisportler Morgan (Leo Minaya) nicht mit Behinderung und Rollstuhl abfinden. Erst als er sich in Dean (Jack Kesy) verliebt, schöpft er neue Hoffnung, wieder erfolgreich Sport machen zu können. Ein sensibles Drama abseits von "Ziemlich beste Freunde".
SHE – tHEiR LOVE STORY (internationale Premiere)
(Thailand 2012, R: Sranya Noithai, 90 min)
Dieser Film erzählt zwei sehr unterschiedliche Geschichten: die krebskranke Bua (Penpak Sirikul aus "Hangover 2") lässt niemanden an sich heran, bis die junge Fotografin June in ihr Leben tritt; Kolumnistin Da rächt sich an ihrem Ex, indem sie einen Artikel über Lesben in Bangkok recherchiert und sich mit Tomboy Be anfreundet.
ZENNE DANCER
(TR 2012, R: Caner Alper & Mehmet Binay, 99 min)
Can ist schillernder Tänzer, Ahmet hadert mit konservativen Eltern. Beide wollen sich vor dem Wehrdienst drücken, doch dafür muss man belegen, dass man schwul ist. Fotograf Daniel versteht die türkische Kultur nicht, möchte aber Ahmet zu sich nach Deutschland holen. Vielfach ausgezeichnetes Drama nach wahren Begebenheiten.
Kurzfilmprogramm "Deutsche Damen" (+ Gäste)
(gemischte lesbische Kurzfilme aus D und AT, 120 min)
präsentiert von: phenomenelle
In "The Mermaids" ist Mathestudentin Nikki beim Footballtraining von Quarterback Tina angetan; in "Jetzt aber Ballett" versuchen sich zwei Freundinnen bei einer wichtigen militärischen Übung auszustechen; in "Die Katze tanzt" kommt es bei einer Junggesellinnenparty endlich zu einem Geständnis; sowie weitere Kurzfilme.
Kurzfilmprogramm "Musikalische Männer"
(gemischte schwule musikalische Kurzfilme und Musikclips, 80 min)
präsentiert von: Du & Ich
DAAD-Kurzfilmpreisgewinner "The Man That Got Away" erzählt in 6 Liedern vom Großonkels des Regisseurs; in "Skallamann" stößt die Liebe zu einem Glatzkopf auf Unverständnis; der Titel "Slut – The Musical" spricht für sich; sowie die exklusive Premiere des neuen Burger-Girl-Videos und Videos von Todrick Hall, Matt Zarley u.a.




Regionalprogramm außer Konkurrenz:

JULIAN – Junge Liebe anders
(Uraufführung in Köln + Gäste, zugunsten anyway)
(Webserie, Staffel 1, D 2012, ca. 20-25 min)

JuLiAn ist ein junges, schwules Medienprojekt des Kölner Jugendzentrums anyway und der Aidshilfe Köln. Gemeinschaftlich von Jugendlichen für Jugendliche gemacht erzählt die Serie über Julians Erfahrungen mit Coming-Out, sexueller Identität und Gesundheit. Mit Schauspiel Klaus Nierhoff, der zur Uraufführung anwesend ist. [mehr Infos]


VERQUEERE WELTEN 2.0 – Alternative Lebenswege junger Menschen
(Uraufführung in Dortmund + Gäste, zugunsten Rosa Strippe)
(Dokumentarfilm, D 2012, R: Sebastian Schwarz, 80 min)
präsentiert von: SLADO / CSD Dortmund
Produziert von der Rosa Strippe befragt dieser Dokumentarfilm Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Ruhrgebiet zu ihren Erfahrung mit ihrem Anderssein, ihrem schwul-lesbischen Coming-Out, Diskriminierungen, die sie erlebt haben, aber auch positiven Erfahrungen aus ihren "Verqueeren Welten".


Publikumspreise:
Die Publikumspreise Chromie werden dieses Jahr in drei Kategorien vergeben: bester lesbischer Kurzfilm, bester schwuler Kurzfilm sowie bester Langfilm. Die beiden Regionalfilme laufen außer Konkurrenz.


Eintrittspreise pro Film:
Generell 8€; für Schüler, Studenten und ALG-Empfänger ermäßigt 6€; freier Eintritt für VERQUEERE WELTEN und JULIAN, Spenden zugunsten der Institutionen


Sprachen:
Alle Filme im Original mit deutschen Untertiteln (teils plus englische Untertitel);
Deutsche-Damen-Kurzfilme im deutschen Original;
Musikalische-Männer-Kurzfilme im Original (teils mit engl. Untertiteln);
MADAME X im Original mit englischen Untertiteln


Alterfreigabe:
Für mehrere Filme ist eine festivalbezogene Freigabe der Obersten Landesjugendbehörde festgesetzt worden, ansonsten sind alle Filme nicht FSK-geprüft, d.h. Einlass ab 18 Jahren.

Ab 12 Jahren:
THE PERFECT FAMILY
ALBERT NOBBS
MORGAN
JULIAN – Junge Liebe anders
VERQUEERE WELTEN 2.0 – Alternative
Lebenswege junger Menschen


Ab 16 Jahren: IT GETS BETTER
SHE – tHEiR LOVE STORY


Ab 18 Jahren: BEARCITY 2: DER ANTRAG
BYE BYE BLONDIE
CHO DEPENDENT
MADAME X
ZENNE DANCER
Kurzfilmprogramm "Deutsche Damen"
Kurzfilmprogramm "Musikalische Männer"

Vorführmedien:
Hauptsächlich Bluray, vereinzelt DVD, digital oder 35mm.


Eröffnungsparty:
Fr 19/10/12 ab 22:00 im Touch-Club (Mittelstr. 12-14, Köln) mit poppig-indie-dancigen Rhythmen; Eintritt mit Filmticket 5€, ansonsten vor Mitternacht 6€, danach 8€.


Programmzeiten:
KÖLN, Filmforum NRW

Freitag, 19.10.2012
19:15 Eröffnung mit Filmhaus-Chor und Margaret Cho
19:30 THE PERFECT FAMILY
21:15 CHO DEPENDENT + Gast


Samstag, 20.10.2012
16:30 JuLiAn + Gäste
17:30 ZENNE DANCER
19:30 SHE – tHEiR LOVE STORY
21:15 MORGAN
23:00 MADAME X


Sonntag, 21.10.2012
12:00 BYE BYE BLONDIE
13:40 Kurzfilme "Deutsche Damen" + Gäste
15:45 Kurzfilme "Musikalische Männer"
17:15 IT GETS BETTER
19:10 ALBERT NOBBS
21:15 BEARCITY 2 + Gast


DORTMUND, Schauburg

Freitag, 26.10.2012
19:15 Eröffnung
19:30 THE PERFECT FAMILY
21:15 CHO DEPENDENT
22:50 Kurzfilme "Musikalische Männer"

Samstag, 27.10.2012
15:30 VERQUEERE WELTEN 2.0 + Gäste
17:30 ZENNE DANCER
19:30 SHE – tHEiR LOVE STORY
21:15 MORGAN
22:50 MADAME X


Sonntag, 28.10.2012
14:00 BYE BYE BLONDIE
15:30 Kurzfilme "Deutsche Damen" + Gäste
17:15 IT GETS BETTER
19:10 ALBERT NOBBS
21:15 BEARCITY 2 + Gast


weitere Infos: www.homochrom.de

.




Jetzt Filme (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.






aktuelle Filme
oder:
1-2-3-4-5-6-7-8-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Aktuelle Beiträge
T-Shirt-Druck mal anders
Cybercrime – BBC World News
Eine "himmlische Familie" zerbricht
R.I.P. - Robin Williams
Newssammlung - April
Game of Thrones – 3. Staffel
News-Sammlung (Paul Walker, Bond, uvm)
86. Oscarverleihung - die Fakten
Berlinale: Premiere der Langfassung „Nymphomaniac Volume I“
Berlinale: George Clooney und Matt Damon bei der Premiere von „Monuments Men“

Archiv

Alle Themen

 

 » Anzeige


(c) 2013 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.