entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Violetta


Aufmachung Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
- - - - - - - - -
 

 
Die argentinische Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin Martina Stoessel übernahm von 2012 bis 2015 in der Telenovela „Violetta“ die Hauptrolle. Dafür gewann sie nicht nur einige Kids-Choice-Awards, sondern wurde - dank Disney - auch über die südamerikanischen Grenzen hinaus bekannt. Ab dem 16. März 2015 zeigt der Disney Channel in Deutschland nun die komplette zweite Staffel. Immer Montags bis Freitags um 19:25 Uhr können Fans der Serie sich also freuen auf Liebe, Musik, Tanz und natürlich auch auf all die „üblichen“ Teenager-Probleme.

Violetta (Serie)


Die junge Violetta Castillo (Martina Alejandra Stoessel Muzlera) hat es nicht immer leicht. Seit dem Tod ihrer Mutter, einer berühmten Sängerin, ist ihr Vater noch führsorglicher, als ohnehin schon. Germán Castillo (Diego Ramos) selbst ist ein erfolgreicher Bauunternehmer, der mit Großprojekten auch in Europa beschäftigt ist und seine Tochter zwar über alles liebt, aber eben auch ein sehr genaues Auge auf ihre Entwicklung wirft. Schließlich will er nicht, dass die musikalisch begabte Violetta auch einmal so endet wie deren Mutter, und so bietet er seiner Tochter zwar die Möglichkeit, Klavierunterricht zu nehmen, das Singen und Interpretieren jedoch verbietet er ihr im Grunde. Doch in Buenos Aires ist die Musikschule „Studio 21“ mehr, als nur eine Zuflucht für Klavierstunden. Auch Viloettas Hauslehrerin Ángeles „Angie“ Carrará (Clara Alonso) erkennt schnell das Talent des Teenies und ermutigt sie zu mehr. Zudem ist Angie mit Violetta verwandt, was diese jedoch nicht ahnt...

Violetta (Serie)
Wer kann Violettas Herz erobern - León (Jorge Blanco) oder doch der neue Mitschüler Diego (Diego Dominguez)?

In der bereits erwähnten Musikschule findet Violetta dann nicht nur erste echte Freunde, sondern auch die erste Liebe, welche sich leider anfänglich auf mehrere junge Burschen verteilt und so wird auch in dieser Serie sicherlich einiges an Teenie-Klischees geboten. Eine (blonde) Widersacherin gibt es auch und der Wunsch nach Erfüllung, Anerkennung, Freundschaft, Liebe und Musik bleibt der Tenor dieser argentinischen Teenie-Telenovela. Immerhin bietet sich mit Argentinien und Europa (z. B. Madrid) einiges an Weitblick und auch die Tatsache, dass es sich bei der 1997 geborenen Hauptdarstellerin tatsächlich um eine begeisterte und gut ausgebildete Sängerin und Tänzerin handelt, spricht vielleicht sogar für einen Blick in den Disney Channel. Manche Vergleiche mit Serien wie „Hannah Montana“ sind für manchen Zuschauer vielleicht nicht immer von der Hand zu weisen, aber das auch nur oberflächlich. Zudem scheint Martina Stoessel ein durchaus besseres Mädchenvorbild zu sein als die US-Geldmaschine Miley Cyrus.

Violetta (Serie)
Violettas Vater Germán und ihre Hauslehrerin Angie sind verwandt...

Leider sieht die Wahrheit weltweit (eben auch und vor allem in der vermeintlich zivilisierten Gesellschaft des Westens) zumeist anders aus und viele Teenager in diesem Alter haben in der Realität mit anderen Problemen von außen zu kämpfen. Musikschule oder strahlend schöne Haare mit coolen Klamotten samt modellhafter Freunde sind demnach nicht unbedingt überall so vorhanden wie hier, dafür ist die Sehnsucht nach Liebe, Anerkennung und Erfüllung im Prinzip natürlich ähnlich. Also wer darüber hinwegsehen kann und seinen Kids hoffentlich klar macht, dass dies nur das Fernsehen ist und nicht die bedingungslose Realität, der – ja der wird seinem Nachwuchs mit dieser Serie sicherlich eine Freude machen! Und wenn der geneigte Zuschauer von „Violetta“ am Ende nicht genug bekommen sollte, kann sich ja die Live-Konzert-DVD von Martina Stoessel kaufen – denn Musik steht eben nicht nur in der Serie, sondern auch bei der Hauptdarstellerin im erwünschten Vordergrund…


Violetta (Serie)

Violetta (Serie)

Jetzt violetta (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Violetta (Serie)
 
Produktionsjahr:
2012 - 0000
 
Genre:
Kinder / Familie / Musik / Dramedy
 
Laufzeit/Folge:
45 min
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(-)
 
Texte:
Conway
 
Diese Serie bei Wikipedia
 


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.