Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Kung Fu Panda 4


 
Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** *** **** *** - ** **** 74%
 

 
Drachenkrieger Po soll nach all den Jahren zum spirituellen Führer aufsteigen und sich um einen Nachfolger bemühen. Vorher aber muss er das Chamäleon aufhalten, welche die Welt auf perfide Weise übernehmen will... Angenehme Fortsetzung mit dem gewohnten Humor, bekannter Action und einer neuen Begleiterin.

Kung Fu Panda 4


Während Panda Po im Tal des Friedens seit Jahren weiterhin für eben jenen Frieden und gute Laune sorgt und seine beiden Väter, die Gans Mr. Ping und der Panda Li Shan, ihr Restaurant gemeinsam leiten, tut sich am anderen Ende des Landes Erschreckendes: Tai Lung scheint zurückgekehrt! Der fiese Schneeleopard überfällt einen Steinbruch und die Arbeiter eilen daraufhin zu Po, um ihn darüber zu informieren.

Zeitgleich taucht im Jade-Palast die Diebin Zhen auf. Die kleine Füchsin legt sich Po an, wird am Ende vom pummeligen Drachenkrieger aber überwältigt und muss daraufhin ins Gefängnis vom Tal des Friedens. Als Zhen mitbekommt, dass Tai Lung scheinbar zurückgekehrt ist, erklärt sie Po jedoch, dass es sich hier um das Chamäleon handelt - eine mächtige Zauberin, die sich in jedes ihr beliebige Tier verwandeln kann und alle Macht an sich reißen will.

Kung Fu Panda 4
Das Chamäleon ist manipulativ und gefährlich.

Während Meister Shifu weiterhin darauf besteht, dass Po einen Nachfolger für sich wählen soll, macht der Panda sich mit Zhen auf den Weg ins letzte große Drachenkrieger-Abenteuer. Der Weg führt beide nach Juniper City, wo das Chamäleon in einem großen Palast lebt und von dort über die Stadt regiert. Bei ihrem Abenteuer stoßen die beiden ungleichen Begleiter auf eine Menge Gegenspieler und allerhand zwielichtige Kreaturen. Und weil sich Mr. Ping und Li Chan sorgen um Po machen, machen sich die beiden Väter auch auf den Weg nach Juniper City. Doch niemand von ihnen kann den Hinterhalt erahnen, der dort auf Po wartet...

Kung Fu Panda 4
Po und Zhen machen sich auf nach Juniper City.


Es war schon eine kleine Überraschung als bekannt wurde, dass die Kung Fu Panda Franchise fortgesetzt wird. Zumal der letzte Film um den liebenswürdigen Panda bereits acht Jahre her ist. Dennoch zieht auch dieser Teil ordentlich Besucher ins Kino und bringt den bekannten Humor und die gewohnte Action solide unter. Auch diesmal gibt es die Möglichkeit, den Streifen in 3D zu gucken, doch auch ohne diese Effekte macht die Geschichte wieder einmal Spaß, auch wenn sie an manchen Stellen ein bisschen sprunghaft wirkt. Trotzdem wird alles Nötige für eine nachvollziehbare Story untergebracht.

Kung Fu Panda 4
Das Chamäleon will die Kräfte aller, die Po einst besiegt hatte.

Der Film kommt diesmal ohne die fünf übrigen Kung Fu Meister aus, die trotzdem Erwähnung finden und auf eine indirekte Weise auch auftauchen. Dafür bekommt Po eine neue Begleitung an die Seite gestellt: Die kleine Füchsin Zhen bringt auch direkt Schwung in die Geschichte, bildet eine Verbindung zur Großstadt Juniper City und hat eine eigene Hintergrundgeschichte, die der Figur die nötige Tiefe verleiht.

Kung Fu Panda 4
Wird Po einen geeigneten Drachenkrieger-Nachfolger finden?

Es hat mich übrigens ein paar erste Minuten gekostet, bis ich die Stimme von Hape Kerkeling als Po wiedererkannt habe. Er wird halt auch nicht jünger, steigert sich im Laufe des Film aber auch wieder in alte Sprecherform. Die einprägsame Stimme von Martina Treger ist übrigens für das Chamäleon prima gewählt und auch die übrigen bekannten Sprecher bekommen wieder ihren alten Platz. Man fühlt sich also nach kurzer Zeit wieder voll in der Welt des Kung Fu Panda und erlebt einen unterhaltsamen und trotz aller Inhalte recht kurzweiligen vierten Teil.

Kung Fu Panda 4
Eigentlich ganz süß...

Kung Fu Panda 4
... oder so ähnlich.

Kung Fu Panda 4
für alle Bilder gilt:
© 2024 DreamWorks Animation L.L.C. All Rights Reserved.

Kung Fu Panda 4

Jetzt kung fu panda 4 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.


 

 

Fakten
Originaltitel:
Kung Fu Panda 4
 
deutscher Kinostart am:
14.03.2024
 
Genre:
Animationsspaß / Abenteuer (auch in 3D)
 
Regie:
Mike Mitchell & Stephanie Stine
 
Länge:
ca. 90 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 6 freigegeben
 
Kinoverleih:
Universal
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(74%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!


 


Trailer



Streaming-Angebote

Powered by JustWatch


Links

Kung Fu Panda - alle Teile
Kung Fu Panda (2008)
Kung Fu Panda 2 (2011)
Kung Fu Panda 3 (2016)
Kung Fu Panda 4 (2024)



Ghostbusters: Frozen Empire - Cineclub-Filmkritik

Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2024 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.