Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Das perfekte Verbrechen


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ** **** * **** * **** **** 73%
 

 
Der Perfektionist Ted Crawford (Anthony Hopkins) ermordet seine untreue Ehefrau und erwirkt in Selbstverteidigung vor Gericht seinen Freispruch – sehr zum Leidwesen des ambitionierten Jungstaatsanwalts Willy Beachum (Ryan Gosling). Stilvolles Duell zweier starker Charakterdarsteller.

Das perfekte Verbrechen (mit Anthony Hopkins und Ryan Gosling)


Zeit seines Lebens ist Ted Crawford (Anthony Hopkins) Perfektionist. Er findet die Sollbruchstellen in allem und kann schier unendliche Murmelbahnen bauen, die stundenlang ohne jeden Fehler laufen. So erscheint es nicht verwunderlich, dass er die Untreue seiner Frau als Herausforderung ansieht, wie man in den USA einen vorsätzlichen Mord begehen und doch freigesprochen werden kann.

Der Jungstaatsanwalt Willy Beachum (Ryan Gosling) ist gerade dabei, die Karriereleiter hochzuklettern und dabei gleich mehrere Stufen auf einmal zu nehmen. Und sein letzter Fall, ein Mann, der seine Frau ermordet und dies anschließend schriftlich gestanden hat, scheint unkompliziert und schnell, zumal der Angeklagte auch noch auf Anwalt und Anhörung verzichten und sich direkt vor den Geschworenen selbst verteidigen will.

Das perfekte Verbrechen (mit Anthony Hopkins und Ryan Gosling)

Doch als sich Crawford und Beachum dann Auge in Auge gegenüberstehen und die schöne Beweisführung wie ein Kartenhaus in sich zusammenstürzt, weiß der Jungstaatsanwalt nicht, wie ihm geschieht, schließlich ist er daran gewöhnt, fast alle seine Fälle zu gewinnen. Obwohl seine neue Chefin Nikki Gardner (Rosamund Pike), ihn davon abhalten möchte, sich zu verrennen, kann Beachum es einfach nicht auf sich sitzen lassen, dass hier ein Mörder ungestraft davonkommt und allen die lange Nase zeigt. Er nimmt also die Herausforderung an und sucht verzweifelt nach dem richtigen Weg. Es muss doch einfach irgendetwas geben, was Crawford übersehen hat.

Das perfekte Verbrechen (mit Anthony Hopkins und Ryan Gosling)


Regisseur Gregory Hoblit ist es gelungen, die Atmosphäre und den Ton, den er im Vorspann anschlägt, den ganzen Film über durchzuhalten. Begleitet von der getragenen Musik von Streichinstrumenten nimmt man Teil an der Boshaftigkeit, die wohl kaum jemand so schön darstellen kann, wie Anthony Hopkins. Aber auch Ryan Gosling macht seine Sache sehr gut. Jedes Mal, wenn die beiden aufeinandertreffen, spürt man die Aura ihres Duells. Zwei Alpha-Männchen, die es gewohnt sind, zu bekommen, was sie haben möchten, was in diesem Fall einerseits heißt, das Gerichtsverfahren zu gewinnen, aber ebenfalls, über Leben und Tod der im Koma liegenden Jennifer Crawford (Embeth Davidtz) bestimmen zu können.

Das perfekte Verbrechen (mit Anthony Hopkins und Ryan Gosling)

Für alle, die diesen Film in der deutschen Sprache anschauen, gibt es leider einen gewaltigen Wehrmutstropfen in der Synchronisation: David Nathan wurde zum zweiten Mal nach „Inside a Skinhead“ auf Ryan Gosling besetzt, was leider überhaupt nicht funktioniert. Tommy Morgenstern, heute der Stammsprecher von Gosling, übernahm diesen Darsteller erst 4 Jahre später.

Dass Krimis, bei denen der Mörder schon bekannt ist, gut funktionieren können, wissen wir spätestens seit Columbo. Das eigentliche „Wie“, das in solchen Fällen üblicherweise im Mittelpunkt steht, weicht hier aber fast völlig einem „Wann“ und rückt damit hinter die Darsteller in die zweite Reihe, was dem Film durchaus gut tut.

Das perfekte Verbrechen (mit Anthony Hopkins und Ryan Gosling)

Jetzt das perfekte verbrechen (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.




 

 

Fakten
Originaltitel:
Fracture
 
deutscher Kinostart am:
17.05.2007
 
Genre:
Thriller
 
Regie:
Gregory Hoblit
 
Länge:
ca. 112 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 12 freigegeben
mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt
 
Kinoverleih:
Warner
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(73%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!

- Anzeige -

 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
11.05.2022 20:15 Kabel 1
23.03.2015 22:15 ZDF
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.
» Alle TV-Termine anzeigen


Streaming-Angebote

Powered by JustWatch


Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2022 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.