entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Toy Story 3


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** ***** **** **** - **** ***** 97%
 

 
Woody, Buzz Lightyear, Jessie, Rex und all die anderen Spielzeuge sollen aussortiert werden. Bevor sie jedoch weggeworfen werden, gehen sie lieber in eine Kindertagesstätte, wo viele Kinder mit ihnen spielen. Die raffinierte Fortsetzung zu der revolutionären Pixar-Reihe ist in allen Bereichen großartig. Oscar 2011 in der Kategorie "Bester Trickfilm" und "Bester Original Song" und ein Cineclub-Filmtipp ohnehin!

Toy Story 3 (auch in 3D)


Andy, der immer so begeistert mit Woody, Jessie, Buzz Lightyear und den anderen Spielzeugen gespielt hatte, ist groß geworden. In ein paar Tagen wird der Teenager sein Zimmer geräumt haben und zu seinem College gezogen sein. Deswegen mistet Andy all seine Sachen komplett aus: was kommt auf den Dachboden und was landet unwiderruflich auf den Müll?

Woody und seine Freunde haben natürlich schon längst eingesehen, dass Andy nicht mehr mit ihnen spielen wird. Aber Andy wird doch sicherlich selbst einmal Kinder haben und so wäre es nur vorausschauend, wenn Andy sie so lange auf dem Dachboden aufbewahren würde. Im Gegensatz zu seinen Freunden soll Woody, der Andys Lieblingsspielzeug war, sogar mit aufs College.

Toy Story 3 (auch in 3D)
Andys Mutter will, dass Andy sein Zimmer entrümpelt, bevor er ins College zieht.

Andys Mutter verwechselt jedoch die Tüten und stellt die Tüte mit Buzz, Jessie und den anderen vor die Tür zum Müll und die Müllabfuhr naht bereits heran. Zwar können sie sich gerade noch in letzter Sekunde vor dem Mülllaster retten, doch glauben seine Freunde Woody nicht mehr, dass Andy sie auf den Dachboden packen wollte.

Woodys Freunde haben gesehen, dass Andys Schwester ihre Barbie und andere Spielsachen an die Kindertagesstätte Sunnyside spenden will. Dort gibt es so viele Kinder, die mit ihnen spielen werden, glauben sie. Sie wären sogar bereit, sich von Woody zu trennen, doch das könnte Woody nie. Als sie gemeinsam in Sunnyside eintreffen, sieht tatsächlich erst einmal alles spielparadiesisch aus. Doch das soll sich schon sehr bald ändern…

Toy Story 3 (auch in 3D)
Alle Spielzeuge sind bei der Ankunft in Sunnyside begeistert. Nur Woody ist skeptisch.


Als Pixar 1995 "Toy Story" präsentierte, war das ein Wendepunkt in der Filmgeschichte: "Toy Story" war der erste vollkommen computeranimierte Spielfilm.1999 folgte die Fortsetzung "Toy Story 2". 2000 schob Disney, welche die Rechte daran hielt, die blöde Spin-off-Zeichentrickserie "Captain Buzz Lightyear – Star Command" nach. Danach wurde es sehr ruhig um Woody und seine Freunde, denn Pixar konzentrierte seine Kreativität auf neue Stoffe wie "Findet Nemo" oder "Wall-E".

Über zehn Jahre später folgt nun endlich der sehnlichst erwartete "Toy Story 3" in 3D. Dieser bietet kein technisches Novum mehr, denn das 3D-Terrain wurde bereits in "Oben" erkundet. Doch die Kreativköpfe John Lasseter, Pixar-Kreativdirektor und Toy-Story-Erfinder, und Lee Unkrich, Regisseur von Teil 3, haben sich eine wirklich clevere, lustige, aber auch relativ düstere Geschichte für die Fortsetzung einfallen lassen. Die überraschend frische Geschichte baut bis zum fulminanten Ende große Spannung auf.

Toy Story 3 (auch in 3D)
Lotso Kuschelbär führt die Freunde herum. Barbie hat endlich ihren Ken gefunden.

Auch haben sie einige altbekannte Spielzeuge (wie Barbies Freund Ken von Mattel) wie auch eigens neu entworfene (z.B. Lotso, der Kuschelbär) in die Handlung integriert – zur großen Freund von kleinen wie großen Zuschauern. Einige Momente sehen überraschenderweise eher wie ein Horror- als ein Kinderfilm aus. Obwohl ohne Altersbeschränkung ist der Film jedoch aufgrund der zwischenzeitlich düsteren Atmosphäre in der zweiten Hälfte nicht für allzu kleine Kinder zu empfehlen.

Alle großen Kinder unter uns werden sich hingegen bei "Toy Story 3" wieder uneingeschränkt amüsieren. Natürlich hat es sich Pixar nicht nehmen lassen, sich z.B. über Ken ("Ich bin gar kein Mädchenspielzeug!") lustig zu machen und viele witzige Begebenheiten einzubauen, ohne dabei infantil oder blödelig zu sein. "Toy Story 3" bewegt sich auf einem fast noch höheren Niveau als die ersten beiden Filme. Dafür muss man echt den Hut vor Pixar ziehen, dass sie dies jedes Mal schaffen.

Toy Story 3 (auch in 3D)
Doch während das Traumpaar Barbie und Ken glücklich ist...

Dieser Toy-Story-Teil wurde von vornherein in 3D produziert, doch hält sich dies gegenüber der Geschichte im Hintergrund. Bei "Oben" beeindruckte die dritte Dimension wesentlich mehr. Dass Teil 1 und 2 im Vorfeld als neu überarbeitete 3D-Fassung in die Kinos kamen, davon hat der deutsche Zuschauer gar nichts mitbekommen. Auch "Toy Story 3" muss man sich im Gegenteil zu "Avatar" oder "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen" nicht unbedingt in 3D ansehen.

Was das deutsche Publikum jedoch sofort merken wird, ist, dass in Teil 3 teilweise neue Sprecher engagiert werden mussten. Besonders deutlich fällt dies ausgerechnet bei der Hauptfigur Woody (im Original in allen drei Teilen von Tom Hanks gesprochen) auf. Dieser wird nicht wie in den ersten beiden Teilen von Peer Augustinski synchronisiert, sondern von Michael Bully Herbig. Dessen knödeliges Sprechen will aber einfach nicht zu Woody passen. Anstatt eine berühmte Stimme zu wählen, hätte man dem Film einen größeren Gefallen mit einem ordentlichen Sprecher getan.

Toy Story 3 (auch in 3D)
...geraten die anderen Spielzeuge in Streit mit dem Anführer Lotso.


Animationsfilme von Pixar:

  • 1995: Toy Story (Wikipedia Infos)
  • 1998: Das große Krabbeln (Cineclub-Filmkritik)
  • 1999: Toy Story 2 (Cineclub-Filmkritik)
  • 2001: Monster AG (Cineclub-Filmkritik)
  • 2003: Findet Nemo (Cineclub-Filmkritik)
  • 2004: Die Unglaublichen (Cineclub-Filmkritik)
  • 2006: Cars (Wikipedia-Infos)
  • 2007: Ratatouille (Wikipedia-Infos)
  • 2008: WALL-E (Cineclub-Filmkritik)
  • 2009: Oben (Wikipedia-Infos)
  • 2010: Toy Story 3
  • 2011: Cars 2 (Cineclub-Filmkritik)
  • 2012: Merida - Legende der Highlands (Cineclub-Filmkritik)
  • 2013: Die Monster Uni (Cineclub-Filmkritik)

    • Toy Story 3 (auch in 3D)
      Weitere neue Spielzeuge in Toy Story 3.

      Toy Story 3 (auch in 3D)

      Jetzt toy story 3 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
      oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Toy Story 3
 
deutscher Kinostart am:
29.07.2010
 
Genre:
Animationsfilm / Kinderabenteuer
 
Regie:
Lee Unkrich
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Martin(97%)
 
Texte:
Martin
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
31.12.2016 18:20 RTL 2
28.12.2016 20:15 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.