entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Snow White & the Huntsman


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
*** *** * ** * - ** *** 57%
 

 
Charlize Theron als böse Königin will den Tod von Schneewittchen, diese weiß sich aber zu wehren. Noch einmal eine ganz andere Variante als der ebenfalls in diesem Jahr angelaufene „Spieglein, Spieglein…“. Dieses Jahr steht scheinbar ganz im Zeichen des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm, doch auch hier ist es am Ende reine Geschmackssache.

Snow White & the Huntsman


Eine böse und von Schönheit besessene Königin (Charlize Theron) befragt ihren Spiegel nach der Schönsten im ganzen Land. Doch die Antwort gefällt der hexenden Herrscherin gar nicht. Es gibt eine Schönere im Land – Snow White (Kristen Stewart), das Kind des getöteten Königs. Sofort schickt die hasserfüllte Stiefmutter ihren besten Jägersmann Eric (Chris Hemsworth) los, um die Schönste zu töten, denn nur das Herz der Stieftochter kann ewige Schönheit verleihen. Snow White ist jedoch kein normales Mädchen. Auf der Flucht vor der bösen Königin trifft sie auf die sieben Zwerge (u.a. Ian McShane), tut sich mit denen und dem Jäger zusammen und bekommt auch noch tatkräftige Unterstützung vom Prinzen, um die bösen Herrscherin in einem letzten Gefecht endlich dingfest zu machen...

Snow White & the Huntsman
Jäger Eric (Chris Hemsworth) und die sieben Zwerge (ganz links Ian McShane).


Wer das alte "Schneewittchen" liebt, wird das neue "Snow White" nur bedingt mögen. Dieser Film ähnelt dem alten Grimm-Märchen nämlich nur sehr wenig. Die Snow White hier sieht zwar dem Original einigermaßen ähnlich, bekommt durch Kristen Stewart aber keine wirkliche Tiefe verlieren. Zudem erlebt die Hauptfigur hier auch andere Abenteuer mit nur leichtem Bezug zur klassischen Geschichte. Ein Apfel kommt zum Beispiel auch vor, jedoch in einem etwas anderen Zusammenhang. Die sieben Zwerge wurden ja ebenfalls bereits erwähnt. Der Jäger, der sie töten soll, verliebt sich in Snow White, der Prinz liebt sie von Beginn an, so kommt also auch ein Stück Lovestory in diesen Streifen – aber das täuscht dann doch.

Es gibt auch einen riesigen Troll, ein paar Elfen und ein weißer Hirsch. Auch Schwertkämpfe kommen und Snow White strahlt oft eine besondere Aura aus und wird oft als Auserwählte bezeichnet. Auch sitzt sie auf einem Pferd und kämpft gegen die Armee der Königin. Diese sieht übrigens wirklich schön aus und Charlize Theron spielt die fiese Herrscherin auch perfekt.

Snow White & the Huntsman
Charlize Theron spielt die böse Königin und Stiefmutter gewohnt gut.

Der Film erinnert am Ende jedoch immer wieder ein wenig an "Herr der Ringe". Enttäuschend dabei ist, dass das alte Märchen von "Schneewittchen" völlig verändert und zu einem Hollywood-typischen Fantasy-Abenteuer umgemünzt wurde, welches von Effekten und sehr viel Oberflächlichkeit lebt. Das macht den Film zwar äußerst modern aber nimmt ihm eben auch den klassischen Charme. Eine Twilight-Darstellerin, die mal wieder nicht an ihre Grenzen stoßen muss und relativ hohe Filmkosten von über 100 Mio US-Dollar sprechen für sich. Nach der zwei Monate vorher angelaufen Fantasy-Dramödie „Spieglein, Spieglein.. die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“ versucht man sich erneut an diesem märchenhaften Stoff und es wird klar: auch „Snow White“ kann man gucken, muss man aber nicht.

Snow White & the Huntsman
Snow White (Kristen Stewart) stürzt sich in den Kampf gegen ihre böse Stiefmutter.


  • Die Rolle des Jägers wurde zuerst Johny Depp und auch Hugh Jackman angeboten. Ob diese beiden Hollywoodstars aufgrund des Drehbuchs oder wegen Zeitmangel absagten, bleibt offen.

Snow White & the Huntsman
Snow White und der Jägersmann.

Snow White & the Huntsman

Jetzt snow white (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Snow White and the Huntsman
 
deutscher Kinostart am:
31.05.2012
 
Genre:
Fantasy / Abenteuer
 
Regie:
Rupert Sanders
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Lilly (57%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
29.12.2015 20:14 ZDF
26.12.2014 15:25 RTL
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.