Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Massive Talent


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** *** *** *** ** *** **** 70%
 

 
Nick Cage (Nicolas Cage) reist widerwillig zur Geburtstagsparty des reichen Javi (Pedro Pascal) und sieht sich unverhofft seinem größten Fan gegenüber. Doch während die beiden gemeinsam ein Filmprojekt planen, mischt sich die CIA ein, damit Nick seinen Gastgeber ausspioniert, um eine entführte Präsidententochter zu retten. Actionkomödie, in der Nicolas Cage als Nicolas Kim Coppola zusätzlich auch noch sein Alter-Ego spielt und die ihre beste Szene (absichtlich) in den Extras der Blu-ray versteckt.

Massive Talent (mit Nicolas Cage)


Nick Cage (Nicolas Cage), war einst erfolgreicher Schauspieler. Doch inzwischen ist er dauergebucht auf B-Movies, hat in seinen Rollen nur noch wenig Text, ist oft betrunken, pleite und nimmt sich viel zu wenig Zeit für seine Teenager-Tochter Addy (Lily Mo Sheen). Als er gerade den Entschluss gefasst hat, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen, kommt ein lukratives Angebot, das zumindest seine finanziellen Probleme lösen können: Für einen Abend auf seiner Geburtstagsfeier auf Mallorca bietet ihm Javi Gutierrez (Pedro Pascal) 1 Million Dollar. Aber mit einer Sache hat Nick nicht gerechnet: Javi ist sein größter Fan und wünscht sich nichts lieber, als seinem Star ein eigenes Drehbuch auf den Leib zu schreiben und mit ihm einen Film zu drehen.

Doch Nick Cage blüht noch eine weitere Überraschung. Zwei CIA-Agenten eröffnen ihm, dass sein Gastgeber ein Mafiosi und Entführer der jugendlichen Präsidententochter sei. Nun soll Nick Cage ihnen helfen, Javi auszuspionieren und die Entführte zu befreien. Doch kann der ihn vergötternde Javi wirklich ein Gangster sein?

Massive Talent (mit Nicolas Cage)


Tom Gormican und Kevin Etten, die Schöpfer dieser Actionkomödie sind wahre Nicolas-Cage-Fans und auch für Pedro Pascal ist der Altstar ein Idol. Das merkt man „Massive Talent“ an allen Ecken an. Manchmal sind aber auch nur die Anspielungen auf Nick-Cage-Klassiker, die einen Absurditäten und Albernheiten in so manchen Szenen ertragen lassen. Die eigentliche Geschichte ist zusammengeschustert und dient vor allem als Korsett für eine lange Reihe von Dialogszenen, in denen sich die beiden Hauptdarsteller gegenseitig die Stichwörter zuwerfen. Dass am Ende „echte“ Action dazukommt, tut dem Film dann sichtlich gut und sorgt für angenehmen Unterhaltungswert.

Und Nicolas Cage selbst? Er trägt es sichtlich gefasst, eine meist unsympathische Version von sich zu verkörpern und konzentriert sich da schon eher auf sein Alter-Ego Nicky, mit dem er sich so richtig austoben konnte. Da einiges davon recht grotesk geworden ist, wurde ein Großteil von Nicky in die Extras der Blu-ray verbannt (unbedingt anschauen!). Immerhin hat es die Kussszene, auf die Nicolas Cage mächtig stolz zu sein scheint, in den Hauptfilm geschafft.

Massive Talent (mit Nicolas Cage)

Bleibt noch ein Wort zu Mallorca, dass kurzerhand teilweise nach Ungarn, teilweise nach Kroatien verlegt wurde (der gezeigte Flughafen erinnert stark an Rijeka). Offenbar passte die Ballearen-Insel besser zu einem Mafia-Paten als Krk... Immerhin schadet diese Verwechslung der Filmhandlung nicht. Denn die Filmmacher haben es sehr gut verstanden, das Maximum aus den gewählten Locations herauszuholen.

Insgesamt macht „Massive Talent“ dem Zuschauer mindestens genauso viel Spaß, wie ihn wohl die Filmemacher, allen voran Pedro Pascal während der Dreharbeiten hatten. Es ist sicherlich nicht das neue, perfekte Glanzlicht in der Karriere von Nicolas Cage. Aber er kann unter Beweis stellen, dass er mehr verdient hat, als Nebenrollen in B-Movies.

Massive Talent (mit Nicolas Cage)
Im Einsatz für die CIA: Nick Cage (Nicolas Cage).

Massive Talent (mit Nicolas Cage)
Undercover: Vivian (Tiffany Haddish, li) macht am Flughafen ein Selfie mit Nick Cage (Nicolas Cage).

Massive Talent (mit Nicolas Cage)
Ein Sundowner der anderen Art für Nick Cage (Nicolas Cage).

Massive Talent (mit Nicolas Cage)

Massive Talent (mit Nicolas Cage)

Massive Talent (mit Nicolas Cage)

Jetzt massive talent (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.


 

 

Fakten
Originaltitel:
The Unbearable Weight of Massive Talent
 
deutscher Kinostart am:
16.06.2022
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
30.09.2022
 
Genre:
Komödie / Action
 
Regie:
Tom Gormican
 
Länge:
ca. 105 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 12 freigegeben
mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt
 
Kinoverleih:
Leonine
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(70%)
 
Texte:
RS
 
Vertrieb (für Heimkino):
Leonine

FSK der Heimkino-Fassung:
ab 12 freigegeben
 
Diesen Film bewerten!


 


Trailer



Streaming-Angebote

Powered by JustWatch


Ein Mann namens Otto

Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2022 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.