entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Scream - Schrei!


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ***** ***** **** *** ** * **** 78%
 

 
Die 10 goldenen Regeln des Horrorfilms nimmt Wes Craven in dieser Satire auf die Schippe. Sidney Prescott (Neve Campbell) wird in Woodsboro von einem anonymen Anrufer bedroht.

Scream (mit Neve Campbell)


Geh nicht an's Telefon! Sag nie "Ich komme gleich wieder". Dieser Film räumt mit den Klischees des Horrorfilms auf - einfach sehenswert...


Wes Craven will mit Scream nicht etwa einen super Horrorstreifen inszenieren, nein, er präsentiert uns eine Satire über Horrorfilme. Es ist also ganz klar, daß - wie für Satiren üblich - die charakteristischen Merkmale eines Horrorfilms total überspitzt dargestellt werden.


Scream hat in der deutschen Presse teilweise sehr schlechte Kritiken bekommen: Ein Zitat: "Aber es ist ein Erfolg, der das Medium (Kino) und eines seiner reizvollsten Genres schändet. Wer so berechnend auf primitive Effekte setzt, wer die geheime und primitive Lust am Grauen im Dunkel des Kinos so schamlos ausbeutet, der offenbart tiefe Verachtung für die, denen er das Geld aus der Tasche zieht." [W.H. - Bauer]

Scream (mit Neve Campbell)
Gefesselt und geknebelt wartet er auf den Tot......

Jetzt scream (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Scream
 
deutscher Kinostart am:
30.10.1997
 
Genre:
Horror-Satire
 
Regie:
Wes Craven
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS,
Alex,
Nina,
Cl,
FV(85%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
04.06.2017 22:05 RTL 2
19.06.2016 ²) 01:55 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.