entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


Twin Peaks


Aufmachung Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ***** ***** *** **** ** ***** ***** 91%
 

 
Wer brachte Laura Palmer um? Diese Frage beschäftigte in den 90er Jahren viele Fans der Serie „Twin Peaks“ von David Lynch. Keine Sorge, auch in dieser Kritik wird die Auflösung nicht verraten. Die dritte Staffel aus 2017 findet ihr hier.

Twin Peaks (Staffel 1 & 2)


Das verschlafene Städtchen Twin Peaks wird von einem Mord erschüttert. Die beliebte Laura Palmer wird tot im Wasser aufgefunden. Um den Mord aufzuklären wird der FBI-Agent Dale Cooper (Kyle McLachlan) in die Stadt geschickt.

Dort angekommen erkennt er ein Netz von Intrigen und merkt schnell, dass jeder der Einwohner mehr verschweigt, als am Anfang gedacht wird. Nur schwer kommt Dale an die Geheimnisse der Bewohner ran und findet immer neue Spuren, die zu dem Mord von Laura führen.

Jedoch ist jeder neue Pfad auch eine Sackgasse...

Twin Peaks (Staffel 1 & 2)


Wenn man an David Lynch denkt, kommt einem spontan das Bedürfnis Bullshitbingo zu spielen. Mit Sicherheit kommt der Begriff „Surreal“ zu Fall. Und auch bei "Twin Peaks" ist dies nicht anders. Natürlich spielt auch hier Lynch mit Symbolen, Andeutungen und verschiedenen Realitäten.

Twin Peaks (Staffel 1 & 2)Und natürlich macht er dies auch hier meisterhaft. Bei "Twin Peaks" hat er zudem noch Elemente der zu diesen Zeiten beliebten Seifenopern einfließen lassen und karikiert diese auf eine solch wunderbare Art und Weise, dass man Dale am liebsten beim Apfelkuchenessen Gesellschaft leisten möchte.

Lynch schafft es, eine permanente, nicht abebbende Spannung über zwei Staffeln zu halten. Viele der Szenen aus "Twin Peaks" haben zudem Einzug in die Popkultur gehalten. Man bedenke die Szene im Wartezimmer des Tierarztes mit dem Lama.

Spätestens, wenn man es in eine Folge der Simpsons geschafft hat, weiß man, dass man alles richtig gemacht hat. Denn auch dort wurde "Twin Peaks" schon aufgegriffen. Lynch hat hier ein Mikrouniversum geschaffen, das für sich betrachtet ein Alleinstellungsmerkmal in der Seriengeschichte hat.

Dass der Erfolg der Serie in Deutschland ausblieb, ist mit Sicherheit dem damaligen Kleinkrieg der Sender SAT.1 und RTL geschuldet. So verriet SAT.1 im Videotext einst, wer Laura Palmer umbrachte. Damit nahm der Sender der ganzen Serie den mysteriösen Hintergrund.

Twin Peaks (Staffel 1 & 2)

Es wird daher allen, die die Serie nicht kennen aber noch schauen möchten, dringend davon abgeraten, diese zu googlen. Denn auf kurz oder lang trifft man sowieso auf die Lösung. Jedoch, wir reden ja immer noch über Lynch, von daher ist mit dem Serienfinale dieser zwei Staffeln doch irgendwie wieder alles offen...

Ganz klarer Cineclub-Serientipp für alle Freunde anspruchsvollerer Serienkost, die abseits des Mainstreams existiert.

Twin Peaks (Staffel 1 & 2)

Twin Peaks (Staffel 1 & 2)

Jetzt twin peaks (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Twin Peaks
 
Produktionsjahr:
1990 - 1992
 
Genre:
Thriller / Mystery / Krimi
 
Laufzeit/Folge:
45 - 60 Minuten
 
Diese Serie wurde bewertet von:
AL (91%)
Conway (87%)
 
Texte:
AL
 
Diese Serie bei Wikipedia
 


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.