entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

007 - Die Welt ist nicht genug


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** ***** **** *** *** ***** 84%
 

 
Zum dritten Mal spielt Pierce Brosnan den britischen Agenten 007. In diesem 19. Bondfilm geht es diesmal um die Ölpipeline von Elektra King (Sophie Marceau) und um die entführte 'M' (Judi Dench)!


Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan und Sophie Marceau)

Mitten in der Geheimdienstzentrale in London wird der "Ölprinz" Sir Robert King (David Calder) ermordet. 007 (Pierce Brosnan) erhält den Auftrag, die Tochter Elektra King (Sophie Marceau) zu beschützen, die wiederum alles daransetzt, die Ölpipeline, an der ihr Vater gearbeitet hat, weiterzubauen.

James bleibt also folgerichtig in der Nähe von Elektra und läßt zischendurch ein paar gute Kontakte aus alten Zeiten spielen, um an weitere Informationen zu kommen. Als russischer Nuklearforscher getarnt, gelangt er in eine Forschungsstation für Entschärfung nuklearer Sprengkörper. Obwohl er es schafft, unversehrt in die Anlage zu gelangen, kann James Bonde seinen Gegenspieler Renard (Robert Carlyle) nicht daran hindern, von dort eine Rakete zu stehlen. Dafür beschützt er erfolgreich die Nuklearexpertin Christmas Jones (Denise Richards), die von da an nicht mehr von seiner Seite weicht.

Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau und Denise Richards)
Bond und die Frauen: Hier mit Elektra King (Sophie Marceau)

Schnell überschlagen sich die Ereignisse: Ein Anschlag auf die Ölpipeline, 'M' wird entführt, ganz Istanbul soll dem Erdboden gleich gemacht werden. Nur einer kann Renard, der durch eine Kugel, die ihn im Kopf getroffen hat, jegliche Schmerzempfindung verloren hat, noch stoppen...

Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau und Denise Richards)
Bond und die Frauen: Hier mit Christmas Jones (Denise Richards)


Pierce Brosnan spielt zum dritten Mal James Bond; dieses Mal sieht er zwar in einigen Szenen nicht mehr wie der Jüngste aus, aber die Offensichtlichkeit, mit der seine Verletzlichkeit mehrfach betont wird, läßt ihn ein ganzes Stück natürlicher wirken, als jemals zuvor. Stars des Films sind diesmal jedoch überraschenderweise die Frauen:

Auf der einen Seite spielt 'M' (Judi Dench) endlich einmal eine etwas größere Rolle. Sie darf direkt an den Ort des Geschehens. Dabei gerät die überbetonte Kühle erst sehr spät ins Wanken... Sophie Marceau verkörpert derweil die Rolle der Elektra King mit absoluter Professionaliät. Jegliche Naivität, die man ja sonst schon mal von Bond-Girls gewohnt ist, läßt sie vermissen. Aber auch Denise Richards als Christmas Jones läßt sich in keiner Sekunde die Dinge aus der Hand nehmen, selbstbewußt und mit erfrischendem Humor kann sie sich bestens in Szene setzen.

Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau und Denise Richards)Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau und Denise Richards)
James Bond in Action!

Von Desmond Llewelyn als 'Q', der uns in unzähligen Bond-Episoden mit immer neuen Erfindungen überraschen konnte, dürfen wir uns mit "Die Welt ist nicht genug" wohl endgültig verabschieden. Sein Nachfolger heißt (wie sollte es auch anders sein) 'R' und wird von John Cleese gespielt, von dem aber in diesem Film noch nicht sonderlich viel zu sehen ist.

Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan und Sophie Marceau)Die Verfolgungsjagden und Specialeffects sind allesamt nicht wirklich neu, aber dafür von einer bestechenden Qualität - besonders die Skifahrt und das Jetboot auf der Themse...

Die 19. Episode von James Bond ist insgesamt ein rundes Kinovergnügen - vielleicht einer der besten Bonds überhaupt.


  • Der Titelsong "The World Is Not Enough" wird von der Garbage wiedergegeben.


  • Nachtrag vom 19.12.1999:

    An diesem Sonntag ist Desmond Llewelyn, der in insgesamt 17 James-Bond-Filmen 'Q' gespielt hat, bei einem Autounfall verstorben. Mehr Informationen gibt es in einer speziellen Cineclub-News-Ausgabe. Rest in Peace 'Q'...


    Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau und Denise Richards)

    Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau und Denise Richards)
    Wenn Bond wüsste, in welche Gefahr 'M' (Judi Dench) gerät...

    Die Welt ist nicht genug (mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau und Denise Richards)

    Jetzt 007 die welt ist nicht genug (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
    oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





     

     
    Fakten
    Originaltitel:
    The World is not enough
     
    deutscher Kinostart am:
    09.12.1999
     
    Genre:
    Actionthriller
     
    Regie:
    Michael Apted
     
    Dieser Film wurde bewertet von:
    RS(84%)
     
    Texte:
    RS
     
    Diesen Film bewerten!
     


    Synchronsprecher

    SchauspielerSynchronsprecher
    Pierce BrosnanFrank Glaubrecht
    Sophie MarceauJudith Brandt
    Robert CarlyleMartin Keßler



    TV-Termine

    DatumUhrzeitSender
    24.10.2016 22:15 ZDF
    29.09.2014 22:15 ZDF
    ²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


    Links



    Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

    [Film bewerten] - [Synchronsprecher]

    zurück zum Filmarchiv
    zurück zur Wertungsübersicht
    zurück zur Cineclub-Homepage

    (c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.