entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Matrix Reloaded


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** **** ***** ***** *** ***** ***** 96%
 

 
Technisch brillant, anspruchsvoll und tiefgründig präsentiert sich der zweite Teil des Action-Spektakels, in dem Keanu Reeves als „Auserwählter“ Neo sehr viel über die Funktionsweise der Matrix lernt.

Matrix Reloaded mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss


Zion, die unterirdische Stadt der Menschen, ist von den Maschinen bedroht. Stunde um Stunde bohren sich die Maschinen tiefer durch das Gestein, um alle freien Menschen der Stadt zu töten.

Die einzige Hoffnung der Menschen liegt bei Neo (Keanu Reeves), der mit religiöser Verehrung bedacht wird, wo auch immer er sich in Zion zeigt. Zusammen mit Morpheus (Laurence Fishburne) und Trinity (Carrie-Anne Moss) kehrt er in die Matrix zurück, um einem Hinweis des Orakels nachzugehen. Dabei muss er feststellen, dass es noch viel über die Matrix zu lernen gibt. Manche Programme können autark handeln und ihre eigenen Ziele und Machtbestrebungen verfolgen. Das Orakel (Gloria Foster) schickt Neo zum Architekten der Matrix. Dazu muss er jedoch einen Geheimgang benutzen, durch den man von einem Ort der Matrix an einen anderen gelangen kann. Und um den Schlüssel für die richtige Tür in diesem Gang zu bekommen, braucht Neo die Hilfe des Schlüsselmachers (Randall Duk Kim). Doch bei den Versuchen, diesen zu finden, trifft Neo auf allerlei Hindernisse.

Den größten Widerstand vermag dabei Agent Smith (Hugo Weaving) hervorzubringen. Seit seiner „Befehlsverweigerung“, als er Neo nicht töten konnte, wurde er ins „Exil“ geschickt. Um der Löschung zu entgehen, hält er sich heimlich weiter in der Matrix auf und plant seine persönliche Rache gegen „Mr. Anderson“. Da er es geschafft hat, sich zu klonen, bekommt Neo es jetzt nicht nur mit einem Smith, sondern mit einer Unzahl zu tun. Zum Glück hat auch Neo dazugelernt und beherrscht nun die Matrix wesentlich besser als zuvor...

Matrix Reloaded mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss


Matrix Reloaded ist ein sehr ungewöhnlicher Film. Ohne richtigen abschließenden Showdown und mit vielen sehenswerten Höhepunkten während des gesamten Films kommt es einem eher so vor, als hätte man die ersten 5 Teile einer 10-teiligen Miniserie gesehen, auf deren zweite Hälfte man nun einige Monate warten muss. Doch angesichts des Feuerwerks aus Action-Szenen und visuellen wie akustischen Spezialeffekten dürfte das nicht schwer fallen.

Matrix ReloadedInhaltlich baut der zweite Teil auf die Erkenntnisse aus „The Matrix“ auf, geht aber noch wesentlich weiter. Es werden Erklärungen geliefert, in welcher Abhängigkeit einzelne „Programme“ der Matrix zueinander stehen und aus welchen Beweggründen diese handeln. Aber gleichzeitig werden noch viel mehr Fragen aufgeworfen... Die religiösen Aspekte in Bezug auf „den Auserwählten“ werden vertieft. Zum einen ist da die Verehrung, mit der die Menschen ihm begegnen, zum anderen die Aussagen des Systems, wonach Religion nur Mittel zum Zweck und „vorherbestimmt“ ist.

Mit Action-Szenen haben die Wachowski-Brüder nicht gespart. Allerdings wurde auf brutale Metzeleien, wie es sie im ersten Teil z.B. bei der Erstürmung des Polizeipräsidiums gegeben hatte, gänzlich verzichtet. Statt dessen reichen sich in Schnitt und Ausführung perfekte Kung-Fu- oder Karate-Kämpfe die Hand mit sensationellen Kamera-Fahrten und Action-Stunts. Während die Gewalt als ideale Konfliktlösung aus Teil 1 der Trilogie abzulesen war, treten an ihre Stelle andere (menschliche) Charaktereigenschaften, wie Hoffnung, Liebe und Intelligenz, um das System schlussendlich mit den eigenen Waffen zu schlagen.

Man kann „Matrix Reloaded“ einen gewissen „Gigantismus“ nicht absprechen. Aber wer sich davon nicht irritieren lässt und bereit ist, auf einen Film einzugehen, der mit den Worten „wird fortgesetzt“ endet, auf den warten 136 Minuten Kinogenuss.

Matrix Reloaded mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss


Zu diesem Film gibt es das Cineclub-Special: Das Matrix-Forum. Ihr habt die Matrix auch gesehen? Sagt uns doch mal ordentlich die Meinung! Auch Fragen zu Film, Hintergrund und Technik können hier jederzeit gestellt werden!

Matrix Reloaded mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss

Matrix Reloaded mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss

Jetzt matrix reloaded (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Matrix Reloaded
 
deutscher Kinostart am:
22.05.2003
 
Genre:
Science-Fiction / Action
 
Regie:
Larry Wachowski
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(96%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Keanu ReevesBenjamin Völz
Harold PerrineauCharles Rettinghaus
Christine AnuDascha Lehmann



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
12.06.2017 23:00 Kabel 1
17.10.2016 20:15 Kabel 1
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.