entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Ein Duke kommt selten allein


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** **** * *** *** ** * *** 62%
 

 
Johnny Knoxville, Seann William Scott und Jessica Simpson schlüpfen in die Rollen der von Luke, Bo und Daisy Duke und beweisen, dass auf den Dodge Charger General Lee beim Remake der alten Serie immer noch Verlass ist...

Ein Duke kommt selten allein


Die Brüder Bo (Seann William Scott) und Luke Duke (Johnny Knoxville) müssen zusammen mit Cousine Daisy (Jessica Simpson) Hazzard County retten. Der Landrat Boss Hogg (Burt Reynolds) möchte nämlich die Farmen der Anwohner in einen Braunkohletagebau verwandeln. Als Ablenkungsmanöver muss das alljährlich stattfindende Rennen von Hazzard County herhalten, an dem auch die Duke Brüder mit General Lee, ihrem orangefarbenen Dodge Charger, teilnehmen.

Doch die Duke Brüder unternehmen einen Ausflug an die Universität und kommen dort mit Hilfe alter Freunde hinter Hoggs Pläne. Nun gilt es, in einem aberwitzigen Wettkampf gegen die Zeit nicht nur das Rennen zu gewinnen, sondern auch den Gerichtstermin zur öffentlichen Anhörung über den geplanten Tagebau einzuhalten...

Ein Duke kommt selten allein


Ein Duke kommt selten allein - Bild von Jessica SimpsonJay Chandrasekhar machte als einer der Mitglieder von „Broken Lizzard“ zuletzt in „Club Mad“ im Kino auf sich aufmerksam. Auch wenn diesmal niemand sterben muss, so ist in der Adaption der alten Serie „Ein Duke kommt selten allein“ doch klar die Handschrift von „Broken Lizzard“ erkennbar. Sei es bei der vollbusigen Daisy, die gleichzeitig auch noch die intelligenteste der Dukes ist, oder beim gezielt gewählten Sheriff-Personal. Die Kinofassung bleibt dabei überraschend nah an der Serie: Der Dodge Charger ist der alte und auch die Stunts sind vergleichbar – natürlich gibt es mehr, aber der Film ist ja auch mehr als doppelt so lang wie die Serienfolgen...

Ob man die Duke-Cousins mit Seann William Scott und Johnny Knoxville gut besetzt hat, muss vermutlich jeder für sich entscheiden. Die ihnen vom Drehbuch abverlangten Szenen und Dialoge sind oftmals albern – mehr als einmal schießen sie zudem weit über das Ziel hinaus.

Bei aller Toleranz gegenüber Kinoversionen von Serien und der damit einhergehenden Problematik, 20 oder 30 Jahre überbrücken zu müssen, muss man festhalten, dass „Ein Duke kommt selten allein“ inhaltlich etwas Besseres verdient hätte. Burt Reynolds als oberböser Hogg, die Campuspolizei, der Sheriff und auch viele der anderen Akteure wirken in einige Szenen ziemlich affig. Natürlich bestand die Originalserie auch zu einem großen Teil aus Verfolgungen, die sich General Lee mit der Polizei lieferte. Aber das war eine Serie. Bei einem Kinofilm funktioniert das nicht, indem man einfach die Länge erhöht und ein paar zusätzliche Gags einstreut...

Trotzdem sollten Fans der Serie, des Autos oder von Jessica Simpson sich diesen Film nicht entgehen lassen. Wer zu keiner der drei Gruppen gehört, wird durch dieses Werk wohl kaum dazu gebracht werden.

Ein Duke kommt selten allein


Für den Film wurden 28 Dodge Charger 500 in Doubles von General Lee verwandelt. Dazu mussten teilweise über Internet, Schrotthändler und Mundpropaganda Ersatzteile zusammengesammelt werden. Schließlich mussten alle diese Modelle für die Sprung-Stunts in der Karosserie stabilisiert, an den Türen verschweißt und mit je drei Überrollbügeln gesichert werden. Wie viel die General Lees dann am Ende „ertragen“ mussten, verraten am Ende des Film im Abspann einige Outtakes.

Ein Duke kommt selten allein

Ein Duke kommt selten allein

Jetzt ein duke kommt selten allein (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The Dukes of Hazzard
 
deutscher Kinostart am:
06.10.2005
 
Genre:
Actionkomödie
 
Regie:
Jay Chandrasekhar
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(62%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Johnny KnoxvilleFlorian Halm
Seann William ScottBjörn Schalla
Michael WestonBernhard Völger



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
02.01.2016 11:30 RTL 2
01.03.2014 14:00 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.