entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Final Call


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** ***** ***** **** *** **** ***** 98%
 

 
Der attraktive Surfboy Ryan (Chris Evans) ist die einzige Hoffnung für Jessica (Kim Basinger), die es im Haus ihrer Entführer geschafft hat, eine Telefonverbindung zu Ryans Handy herzustellen.

Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger und Jason Statham


Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger, Jason Statham und William H. MacyVöllig überraschend wird Jessica Martin (Kim Basinger) aus ihrem Haus entführt und in einem abgelegenen Haus außerhalb von L.A. auf dem Dachboden eingesperrt. Dort schafft es die Biologielehrerin nach vielen Versuchen, mit einem fast zerstörten Telefon eine Verbindung nach draußen herzustellen. Als Sie endlich ein Freizeichen hat, meldet sich der Surfboy Ryan (Chris Evans), der ihrer Entführungsgeschichte zunächst keinen Glauben schenkt. Trotzdem stimmt Ryan zu, mit dem Handy zur Polizei zu fahren und dort seinen Fall vorzutragen.

Der diensthabende Polizist Mooney (William H. Macy) will sich auch tatsächlich der Sache annehmen – doch dann entwickelt sich auf der Polizeistation ein Tumult. Während Chris nun in dem großen Gebäude einen Detective sucht, wird er (Ohren-)Zeuge, wie Jessica von ihrem Entführer misshandelt wird. Da kurz darauf die Handyverbindung abzubrechen droht, beschließt Ryan, Jessica ab sofort auf eigene Faust zu helfen.

Jessica vermutet, dass ihre Entführer jetzt auch noch ihren kleinen Sohn Ricky (Adam Tyler Gordon) kidnappen wollen. Also versucht Ryan, vor den Entführern an der Schule zu sein, was auch tatsächlich klappt. Doch es ist gar nicht so einfach, einen Schüler, der auch noch Ricky Martin heißt, an einer Schule zu finden. Als sich dann auch noch herausstellt, dass die Entführer Polizisten sind, erkennt Ryan, dass er tatsächlich Jessicas einzige Überlebens-Chance darstellt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...

Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger und Jason Statham
Ryan (Chris Evans) erklärt Mooney (William H. Macy), dass er
eine Entführte am Telefon hat.


Larry Cohen schrieb auch schon die Story von "Nicht auflegen“. Bei "Cellular“ (so der Originaltitel von "Final Call") geht er aber einen Schritt weiter: Dadurch dass es sich bei dem Telefon um ein Handy handelt, enthält die Geschichte jede Menge Action und die Handlung verteilt sich auf unterschiedliche Gegenden von L.A. Die Ideen, die zudem die Telefon-Geschichte ergänzenm sind durchweg originell und in den beteiligten Nebenrollen auch mit viel Fingerspitzengefühl besetzt.

Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger, Jason Statham und William H. MacyKim Basinger und Chris Evans, die sich bei den Dreharbeiten so gut wie gar nicht sahen, da ihre Szenen natürlich separat gefilmt wurden, interagieren perfekt zusammen. Kim Basinger war gezwungen, ihre Angst und Panik überwiegend über ihre Stimme zu transportieren, was ihr sehr gut gelungen ist. Sowohl im Originalton, als auch in der Synchronisation trägt das Gespräch zwischen Ryan und Jessica den Zuschauer durch den Film. Chris Evans, der dem deutschen Publikum inzwischen durch sein Mitwirken in den "Fantastic Four"-Filmen in Erinnerung sein dürfte (oder auch nicht), darf hier zum ersten Mal überhaupt eine Action-Hauptrolle spielen - und er nimmt seine Aufgabe ernst: Er war monatelang im Fitnessstudio (was in der einführenden Szene deutlich zur Geltung kommt.), zeigt sich engagiert und hat sichtbar Spaß an der Rolle. Ob er seinem großen Vorbild Tom Cruise wirklich folgen können wird, bleibt abzuwarten. In "Final Call“ gefällt er jedenfalls gut.

Auch William H. Macy als Polizist Mooney und Jason Statham als Entführer Ethan verstehen es gut, ihre Rollen mit Leben bzw. Emotionen zu füllen. Im Finale des Films treten die beiden dann auch direkt gegeneinander an. Jessica Biel, die erst kürzlich in "Blade Trinity" als Vampirjägerin zu sehen war, hat hier im Übrigen einen Gastauftritt als Ryans Freundin Chloe...

"Final Call" besticht durch hohes Tempo, Ideenreichtum, immer wieder geschickt eingeworfene komödiantische Elemente und einen sehr wirkungsvollen Spannungsverlauf: Cineclub-Filmtipp!

Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger und Jason Statham
Ryan (Chris Evans) braucht den Wagen...

Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger und Jason Statham
Ryan (Chris Evans) will den Laden nicht überfallen, sondern nur ein Ladegerät
für sein Handy kaufen, bevor der Akku leer ist...

Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger und Jason Statham
Ryan (Chris Evans) auf der Flucht...

Final Call mit Chris Evans, Kim Basinger und Jason Statham

Jetzt final call (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Cellular
 
deutscher Kinostart am:
03.02.2005
 
Genre:
Actionthriller
 
Regie:
David R. Ellis
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(98%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Chris EvansKim Hasper
Kim BasingerEvelyn Maron
Jessica BielMaria Koschny



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
10.03.2016 20:15 Kabel 1
23.06.2015 ²) 01:05 ZDF
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.