entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Transporter 3


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ** *** ***** **** ** - **** 75%
 

 
Aus seinem verdienten Ruhestand gerissen muss Ex-Transporteur Frank Martin (Jason Statham) wieder auf die Straße und diesmal gegen seinen Willen fahren... Solide Fortsetzung der bekannten Actionreihe.

Transporter 3 (mit Jason Statham und Robert Knepper)


Eigentlich hat sich Frank Martin (Jason Statham) aus dem Transportgeschäft zurückgezogen und genießt ein ruhiges Leben an der Seite seines Hobbyfreundes Tarconi (François Berléand). Doch das entspannte Angeln an der französischen Riviera hat ein jähes Ende, als ein anderer Transportfahrer mit der Tür, oder konrekt gesagt mit seinem Auto in Franks Haus 'fällt' und dann auf dem Weg ins Hospital auch noch samt Krankenwagen in die Luft fliegt. Der Grund dafür ist ein elektronisches Armband, was den Träger in die Luft sprengt, wenn dieser sich mehr als 20 Meter von einem anderen Armband entfernt. Dieses trägt eine unbekannte Schönheit, die Frank dann auch noch in dem Wagen entdeckt. Doch bevor er eigene Nachforschungen anstellen kann, verliert er selbst das Bewusstsein, und als er wieder aufwacht, muss Frank feststellen, dass er nun Träger solch eines mörderischen Armbandes ist...

Transporter 3 (mit Jason Statham und Robert Knepper)
Frank Martin (Jason Statham) hat keine Wahl: Entfernt er sich
von seinem 'Transportgut', fliegt er in die Luft...

Die Gründe für das alles liefert nun der ehemalige Delta Force Soldat Jonas Johnson (Robert Knepper), welcher im Auftrag der kriminellen Entsorgungsgesellschaft Ecocorp den ukrainischen Umweltministers Leonid Vasilev (Jeroen Krabbé) um eine offizielle Genehmigung für die Entsorgung von Giftmüll in der Ukraine zu erpressen versucht. Druckmittel ist dabei Vasilevs Tochter Valentina (Natalya Rudakova), jene unbekannte Frau, die das andere Armband trägt. Und da Vasilev seine eigenen Suchtrupps losgeschickt hat, um seine Tochter heil zurück zu bekommen, ist Johnson in Zugzwang. Denn es mangelt an guten Fahrern, doch genau solch einen braucht der eiskalte Erpresser. Und so jagt Frank Martin fortan mit Valentina durch halb Europa nach Odessa, wo es nach einem ständigen Katz-und-Maus-Spiel sowohl mit Vasilevs Männern, als auch mit Johnsons Leuten zu einer explosiven Zugfahrt kommt...

Transporter 3 (mit Jason Statham und Robert Knepper)
Mit Delta Force Soldat Jonas Johnson (Robert Knepper) ist nicht zu spaßen.


Nach den zwei ersten Filmen, die durchaus erfolgreich über die Leinwände flimmerten, hat man nun versucht, die Latte höher zu legen. Allerdings nicht beim Inhalt, sondern lediglich bei der Action. Höher, schneller und weiter war dabei das erklärte Motto von Regisseur Olivier Megaton. Und durchaus wird mal wieder nicht lange gezögert. Jedoch ist die Idee, durch elektronische Armbänder mehr ungewollte Action auszulösen, zu simpel und damit kein Garant für oben genanntes Motto. Zwar entsteht durch diese 'Handfesseln' definitiv mehr Brisanz, dennoch steigert das lediglich etwas die Spannung. Die Action aber bleibt wie gewohnt und ist eben nicht wirklich 'intensiver'. Es wurde also im Vorfeld zuviel versprochen und das war völlig unnötig, denn:

Alle "Transporter"-Teile hatten bisher hausgemachte Action zu bieten, die vor allem wegen ihres deutlichen Verzichts auf eingespeißte Computeranimationen zu überzeugen wusste und allein deswegen dieser Filmreihe ihren ganz eigenen Charme verlieh. Es hätte also völlig genügt, einfach nur zu sagen, dass die übliche Action noch präziser umgesetzt wurde und somit ausgereifter daher kommt.

Transporter 3 (mit Jason Statham und Robert Knepper)
Transporter Frank Martin (Jason Statham) weiß sich wieder zu wehren...

Ebenso sind die Darsteller zu loben, die sich dem Genre wieder besser anpassen konnten. Denn während bei "Transporter - The Mission" viel aufgesetzte Attitude der einzelnen Charaktere die Action bestimmte, sind es im dritten Teil endlich wieder die logischen Aspekte, die somit auch wieder mehr Realismus in den Ablauf bringen. Nüchtern und stumpf und dennoch effektiv. Darstellerisch zu loben ist dabei vor allem Robert Knepper, der zuletzt eine ähnlich fiese Nebenrolle im Actionhit "Hitman" verkörperte. Vielen dürfte Knepper aus der US-Erfolgsserie "Prison Break" bekannt sein. Dort spielt er grandios den verurteilten Serienmörder Theodore 'T-Bag' Bagwell. Mit großartiger Mimik und Gestik ist es vor allem Kneppers Originalstimme, die seiner ganzen Darstellung (sowohl in der Serie als auch hier) Nachdruck verleiht. Drum sei jedem Kinogänger empfohlen, sich spätestens beim DVD-Release von "Transporter 3" den Film auch einmal in der Originalfassung anzuschauen.

Derweil spielt Hauptdarsteller und Hobby-Stuntman Jason Statham seinen Part wie gewohnt gut und darf sich diesmal sogar mit dem Thema Liebe herumschlagen. Denn auch, wenn es für die Story keinen wirklichen Sinn ergibt, verliebt sich der Kurierfahrer in seine weibliche Begleitung und umgekehrt. Diese wird souverän verkörpert von Natalya Rudakova (siehe Foto unten), doch mehr als gut aussehen und an den richtigen Stellen geschockt gucken, muss die bisher eher unbekannte Schauspielerin leider auch nicht.

Transporter 3 (mit Jason Statham und Robert Knepper)
...doch gegen die Liebe einer schönen Frau (Natalya Rudakova) kommt er diesmal weniger an.

Und so bleibt die Handlung einmal mehr an schicken Autos und guter Action hängen, was bei allen drei Teilen aber bis jetzt ja zufriedenstellend funktionierte. Und da wir uns bei den Dreh- und Handlungsorten nun auch endlich wieder in Europa (teilweise sogar in Deutschland!) befinden, bleibt folgende Erkenntnis: Die "Transporter"-Reihe besticht auch weiterhin durch sein solides Genre und brauchbare Inszinierung. Für Fans ist "Transporter 3" damit ein absolutes Muss. Für alle anderen Zuschauer bleibt der Film aber nur ein "Find' ich ganz ok."-Lückenfüller für den Start in das neue Kinojahr 2009.

Transporter 3 (mit Jason Statham und Robert Knepper)
Mit seinem Audi sind für den Transporter selbst engste Gassen kein Problem.

Transporter 3 (mit Jason Statham und Robert Knepper)

Jetzt transporter 3 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Le Transporteur 3
 
deutscher Kinostart am:
08.01.2009
 
Genre:
Action
 
Regie:
Olivier Megaton
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(75%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Jason StathamLeon Boden
Robert KnepperUdo Schenk
Paul BarrettChristoph Jablonka



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
20.10.2016 20:15 Vox
12.11.2015 20:15 Vox
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.