entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

X-Men: Erste Entscheidung


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** *** **** **** * *** **** 77%
 

 
Diese Comicverfilmung zeigt die ersten Tage der X-Men: Der frisch gekürte Professor Charles Xavier (James McAvoy) scharrt eine Gruppe von Mutanten um sich – der bekannteste unter ihnen ist Magneto (Michael Fassbender) – und gerät mitten in die von Sebastian Shaw (Kevin Bacon) angezettelte Kuba-Krise.

X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)


Ihren Anfang nimmt diese Geschichte in einem Konzentrationslager, in dem der junge Erik (Bill Milner) mit ansehen muss, wie Sebastian Shaw (Kevin Bacon) seine Mutter erschießt, weil dieser der Aufforderung, Metall zu verbiegen nicht wie gewünscht nachkommt. Shaw ist von der Idee besessen, mit Hilfe von Mutanten wie Erik die Macht auf der Erde an sich zu reißen.

Ganz woanders hat der 12jährige Charles (Laurence Belcher) eine merkwürdige Begegnung in der Küche. Dort trifft er eine Frau, die aussieht wie seine Mutter. Doch da Charles Gedanken lesen kann, weiß es sofort, dass sie es nicht ist und enttarnt Raven (Morgan Lily), die sich nach Belieben in andere Personen verwandeln kann.

X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)
Charles Xavier (James McAvoy) nutzt seine Fähigkeiten...

Jahre später ist der inzwischen erwachsene Charles Xavier (James McAvoy) zum Professor gekürt, der erwachsene Erik (Michael Fassbender) sucht noch immer nach dem Mörder seiner Eltern, während dieser im Begriff ist, die Kuba-Krise anzuzetteln. In dieser Situation entscheidet sich Charles Xavier den US-Geheimdienst und den Kopf der Sondereinheit für paranormale Aktivitäten (Oliver Platt) zu unterstützen und dank seiner Fähigkeiten nach weiteren Mutanten zu suchen. Schon bald hat er einige Kandidaten um sich gescharrt. Doch auch Sebastian Shaw ist nicht untätig geblieben. Wenig später stehen sich zwei Schiffsflotten und zwei Mutantenarmeen zum Showdown vor Kuba gegenüber.

X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)
Charles (James McAvoy) und Erik (Michael Fassbender) beim Schachspiel.


„X-Men: First Class“ schließt eine Lücke im (Film-)Universum der X-Men. Endlich kann man nachvollziehen, welche besondere Art von Beziehung Professor X und Magneto haben und wie es dazu kam. Obwohl natürlich niemand erwarten kann, dass die hierfür gewählten Darsteller an Patrick Stewart und Ian McKellen (und in der deutschen Synchronisation an Rolf Schult und vor allem Jürgen Thormann) herankommen, enttäuschen James McAvoy und Michael Fassbender in weiten Teilen des Films – insbesondere in ihren gemeinsamen Szenen. Stattdessen ist es vor allem Kevin Bacon, der einmal mehr in der Rolle des Bösewichts gefällt.

X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)
Die X-Men der ersten Stunde.

Die Inszenierung von Matthew Vaughn ist temporeich und kurzweilig, teilweise schießt der amerikanische Patriotismus allerdings etwas über das Ziel hinaus. Hier waren die anderen X-Men-Streifen distanzierter, bzw. haben Kritik geübt. Aber anders lässt sich eine Handlung, die mitten in der Kuba-Krise spielt, wohl auch für ein amerikanisches Publikum nicht inszenieren. Dafür hat das Autorenteam einen Schwerpunkt bei der Ethikfrage des Anti-Serums gesetzt, das mit Für und Wider diskutiert und im Selbstversuch ausprobiert wird. Angenehmerweise verzichtet der Film hier auf die direkte Moralkommunikation und überlässt es dem Zuschauer, aus der Handlungsweise der beteiligten Charaktere die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Herausgekommen ist insgesamt ein Actionstreifen, der zahlreiche neue Mutanten mit neuen Fähigkeiten einführt und sich vor allem an X-Men-Fans richtet, für die es dann auch einen Kurzauftritt von Wolverine (Hugh Jackman) als Bonus gibt.

X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)
Sebastian Shaw (Kevin Bacon) schmiedet Weltberherrschungspläne.

X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)

X-Men: Erste Entscheidung (mit James McAvoy und Michael Fassbender)

Jetzt x men erste entscheidung (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
X-Men: First Class
 
deutscher Kinostart am:
09.06.2011
 
Genre:
Science-Fiction / Action-Drama / Comicverfilmung
 
Regie:
Matthew Vaughn
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(77%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Pete Lee-WilsonJohannes Raspe
Laurence BelcherDavid Kunze
Michael FassbenderNorman Matt



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
19.05.2017 20:15 Pro 7
11.12.2016 11:30 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.