entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Underworld Awakening


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** * *** **** *** ** * **** 71%
 

 
12 Jahre nachdem die Menschheit die Vampire und Lycaner ausgerottet hat, sind Selene (Kate Beckinsale) und ein junges Hybrid-Mädchen auf der Flucht, denn ein Forscher will ihre Gene ausbeuten. Recht simple und brutale Fortsetzung der Underworld-Reihe. Action ohne viel Blabla.

Underworld Awakening (in 3D)
Kate Beckinsale verkörpert erneut die Vampirin Selene.


Die Vampirin Selene (Kate Beckinsale) und ihr Geliebter, der erste Vampir-Lycaner-Hybrid Michael Corvin (Scott Speedman), sind gemeinsam auf der Flucht. Die Menschen haben entdeckt, dass Vampire und Werwölfe seit ewiger Zeit heimlich unter ihnen leben. Deswegen haben die Menschen eine groß angelegte Säuberungsaktion begonnen, um beide Gruppen auszurotten. Selene und Michael versuchen zu entkommen, doch werden sie getrennt und Selene bewusstlos aufgegriffen.

Als sie in einem Labor von Antigen unter der Leitung von Dr. Jacob Lane (Stephen Rea) erwacht, ist Selene orientierungslos. Irgendjemand hat sie aus einer kryogenischen Kühlkammer befreit. Sie kann sich nicht erinnern, wie sie dorthin gekommen ist, aber sie hat Visionen, die sie durch die Augen einer anderen Person sehen kann. Selena erfährt, dass sie 12 Jahre verschlafen hat und dass eine zweite Testperson geflohen ist. Sie vermutet, dass dies Michael ist, und verfolgt ihn. Ein junger Vampir kommt ihr dabei zur Hilfe: David (Theo James).

Underworld Awakening (in 3D)
Vampir David (Theo James, Mitte) und seine Mitstreiter helfen Selene.

Selena spürt die Person auf, durch deren Augen sie sehen kann, und ist verwirrt: es ist nicht Michael, sondern ein junges Mädchen. Dieses hat keinen Namen, wird nur Subject 1 genannt, also nennt Selena sie Eve (India Eisley). David nimmt die beiden mit zu einem versteckten Konvent, der die Säuberung überlebt hat und von Davids Vater Thomas (Charles Dance) angeführt wird. Thomas ist alles andere als begeistert, die Todeshändlerin Selena in ihrem Unterschlupf zu beherbergen.

Selena und Eve ziehen nicht nur die Antigen-Verfolger zu dem Vampirversteck, sondern auch eine Horde von Lycanern. Während sein Vater sich heraushalten will, ruft David zum Kampf gegen die Angreifer auf. Unter den Werwölfen befindet sich der unglaublich große und starke Super-Lykaner Quint (Kris Holden-Ried). Doch auch Eve besitzt überraschend mächtige Fähigkeiten, die sich Dr. Lane zunutze machen will.

Underworld Awakening (in 3D)
Erinnert an andere Horrorfilme: India Eisley als Eve.


Nach dem Ausflug in die Vorgeschichte im Prequel „Underword: Aufstand der Lykaner“ setzt der mittlerweile vierte Teil der Vampir-und-Werwolf-Saga die Handlung von „Underworld“ und „Underworld: Evolution“ fort – allerdings 12 Jahre später. Wie auch in den ersten beiden Teilen spielt wieder Kate Beckinsale die Hauptrolle. Scott Speedman als ihr Geliebter ist nur ganz kurz zu sehen (es wird wie so häufig gemunkelt, dass seine Gagenforderung zu hoch war).

„Underworld Awakening“ ist nicht nur der kürzeste aus der Reihe, sondern auch der brutalste, geradlinigste und derjenige mit der geringsten Mythologie – obwohl diese zur Seele der Reihe beitrug. Selene ist nach wie vor die lässige Killer-Vampirin in „Matrix“-coolem Mantel. Doch diesmal besteht ihre eigentliche Aufgabe nicht darin, Eve zu schützen, sondern die computergenerierten Tricks und die simple Geschichte des Films mit Leben zu füllen. Eine ungewöhnliche Aufgabe für eine Untote in einer Lackcorsage.

Underworld Awakening (in 3D)
Michael Ealy als Menschenpolizist Detective Sebastian.

Als bloßes Popcornkino zum Gehirnabschalten ist „Awakening“ recht gut geeignet. Aber bitte keine großen Überraschungen, Wendungen oder sogar Logik erwarten. Einfach die gewohnt düstere Atmosphäre genießen (wenn man diese denn mag). Die Digitaleffekte sehen ganz okay aus: einige sind wirklich sehr ästhetisch (Stichwort: Silbernitrat), ein paar andere fallen als unecht auf. Auch besitzt das 3D (außer in den Kampfszenen) eine recht angenehme Tiefe.

Diese Tiefe fehlt jedoch völlig in der Geschichte. Vielleicht weil Danny McBride diesmal nicht am Drehbuch beteiligt ist. Mitschöpfer Len Wiseman hat sich lieber drei außenstehende Autoren mit ins Boot geholt und überlässt die Regie dem Duo Mans Marlind und Björn Stein (beide „Shelter“ mit Julianne Moore).

Underworld Awakening (in 3D)

Wie gesagt fehlt die gewohnte Mythologie/Mystik. In den knapp 90 Minuten bleibt auch kaum Zeit für aufrichtige Gefühle der Charaktere oder Beziehungen zwischen ihnen. Andererseits muss der Zuschauer auch keine pathetischen Dialoge ertragen. Hier wird wirklich nur das Allernötigste ausgesprochen und lieber in „Saw“-Manier aufeinander eingedroschen, Knochen gebrochen und Köpfe abgeschlagen.

Manche werden sich von „Underworld Awakening“ gut unterhalten fühlen, andere werden es als den enttäuschendsten Teil der Reihe sehen.

Underworld Awakening (in 3D)Underworld Awakening (in 3D)

Underworld Awakening (in 3D)

Jetzt underworld awakening (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Underworld Awakening
 
deutscher Kinostart am:
02.02.2012
 
Genre:
Action-Horror / Vampirfilm
 
Regie:
Mårlind & Stein
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Martin(71%)
 
Texte:
Martin
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Kate BeckinsaleMarie Bierstedt
Stephen ReaPeter Reinhardt
Michael EalyMartin Kautz



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
27.11.2016 23:00 Pro 7
01.05.2016 22:50 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.