entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Ghostbusters - die Geisterjäger


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** **** ***** ***** *** ** ***** 94%
 

 
In New York sind die Geister los! Doch drei Wissenschaftler stellen sich der Gefahr. Cineclub-Filmtipp!

Ghostbusters mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver, Harold Ramis und Rick Moranis


Dass in New York allerlei merkwürdige Gestalten rumlaufen, ist hinlänglich bekannt. Auch die drei Wissenschaftler Dr. Peter Venkman (Bill Murray), Dr. Raymond „Ray“ Stantz (Dan Aykroyd) und Dr. Egon Spengler (Harold Ramis) können davon ein Lied singen, gehören sie doch scheinbar selbst zu einer missverstandenen Berufsgattung. Vor allem die oft mehr zum Flirten benutzte Arbeitsweise von Dr. Venkman stößt bei den führenden Köpfen der Universität auf wenig Begeisterung und da alle drei Herren mehr schlecht als recht in ihren Arbeiten vorankommen, wird ihnen alsbald ihr Lehrstuhl für Parapsychologie gestrichen. Da die Nachfrage in dem Wissenschaftsgebiet jedoch eher beschränkt ist, versuchen die drei Doktoren es nun selbst auf dem freien Markt und gründen kurzerhand ein eigenes Geisterjäger-Unternehmen.

Die wahren GhostbustersEine ausgemusterte Feuerwache scheint als Hauptquartier der perfekte Ort und schon flattern die ersten Aufträge ins Haus: Sei es ein Geist in der Stadtbücherei oder ein grüner Schleimer in einem Nobelhotel - immer häufiger müssen die besonderen Helden New Yorks ausrücken.

Doch auch Privatleute rufen (animiert durch gekonnte Werbeeinblendungen im Kabelfernsehen) nach den “Ghostbusters“. Vor allem die Sängerin Dana Barrett (Sigourney Weaver) scheint arge Probleme mit geisterhaften Erscheinungen in ihrem Kühlschrank zu haben. Was sie und die drei herbeigerufenen Helden nicht ahnen: Eine gottähnliche Macht namens "Gozer" (der Vernichter) versucht gemeinsam mit dem "Zuul" (der Torwächter) und dem Dämonen "Vinz Clortho" (der Schlüsselmeister) in unsere Welt zurück zu kehren. Der Wolkenkratzer, in dem Dana wohnt, scheint der ideale Tempel und der leicht minderbemittelte Nachbar Louis Tully (Rick Moranis) die perfekte menschliche Hülle... So müssen sich die Wissenschaftler mit ihren selbstgebastelten Strahlenkanonen nun auf ihren ersten großen Gegner einstellen, der mit unfassbarer Macht die Welt in den Abgrund zu reißen droht.


Mit der bestmöglichen Besetzung, die sich die Verantwortlichen nur holen konnten, besticht der Film nicht nur durch die saukomische Darstellung der Geisterjäger und ihrer ganz besonderen Arbeit, sondern auch durch die immer wieder aufkommende und absolut gelungene Situationskomik – vor allem wenn Bill Murray und Dan Aykroyd (großartig klugschwätzend dank Synchronsprecher Oliver Rohrbeck) ihre Sprüche vom Stapel lassen. Als Kulisse dient derweil die "Weltstadt" New York und so können sich auch Nicht-Amerikaner schnell mit den Bedingungen identifizieren, mit denen sich die anfänglich drei Wissenschaftler noch vor der eigentlichen Geisterjagd rumschlagen müssen. Und wenn die Herrschaften, allen voran Dr. Venkman sowieso nicht an paranormalen Aktivitäten glauben aber dann eines besseren belehrt werden, ist das Ganze noch authentischer und somit gruseliger.

Ghostbusters mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver, Harold Ramis und Rick Moranis
Alles zu spät? Dana (Sigourney Weaver) und Louis (Rick Moranis) sind besessen.

Für Spannung ist also ausreichend gesorgt und für die damaligen Verhältnisse sind die optischen Eindrücke filmtechnisch hervorragend umgesetzt worden. Was also bleibt, ist ein Klassiker der amerikanischen Komödien und ein großartiger Vorreiter für einzigartige Comicverfilmungen und -vorlagen. Immer wieder sehenswert! Cineclub Genre- und Filmtipp!


  • Die "Ghostbusters" waren zu ihrer Zeit ein solcher Überraschungserfolg, dass neben vielen Videogames und dem oscarnominierten Titelsong mehrere Trickfilmserien entstanden sind.
  • Anfangs war geplant, dass die Darsteller James Belushi und Eddie Murphy die Rollen neben Dan Aykroyd übernehmen sollten.
  • Nebendarsteller Rick Moranis wurde vor allem durch seine Rolle in "Liebling, wir haben die Kinder geschrumpft" bekannt - Sigourney Weaver durch ihre Darstellung in den "Alien"-Filmen.

Ghostbusters mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver, Harold Ramis und Rick Moranis
Die drei Geisterjäger sind allzeit bereit.

Ghostbusters mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver, Harold Ramis und Rick Moranis
Der Geister-Einfänger. Nur eines der Topgeräte der Ghostbusters.

Ghostbusters mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver, Harold Ramis und Rick Moranis

Jetzt ghostbusters (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Ghostbusters
 
deutscher Kinostart am:
25.01.1985
 
Genre:
Sci-Fi-Komödie
 
Regie:
Ivan Reitman
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(94%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Bill MurrayArne Elsholtz
Dan AykroydThomas Danneberg
Sigourney WeaverHallgard Bruckhaus



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
25.02.2017 17:55 RTL 2
24.02.2017 20:15 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.