entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Shrek der Dritte


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** *** **** **** * **** ***** 91%
 

 
Da Shrek nicht selbst König werden will, begibt er sich auf eine weite Reise, um Artie, den letzten menschlichen Thronfolger zu finden. Inzwischen übernimmt Prinz Charming das Königreich „Weit-Weit-Weg“ und will selbst König werden.

Shrek der Dritte - mit Sascha Hehn und Esther Schweins


Als der König erkrankt, bittet er Shrek und Fiona die Amtsgeschäfte zu übernehmen. Mit Mühe und viel Geduld erträgt Shrek die damit verbundenen Strapazen und stolpert von einem Missgeschick ins nächste. Auf dem Sterbebett bittet der alte König Shrek schließlich, sein Nachfolger zu werden. Plötzlich rückt der heimische Sumpf für Shrek in weiteste Ferne und er sieht sich bis an sein Lebensende in die Etikette des Hofes gezwängt...

Folgerichtig greift Shrek nach dem letzten erreichbaren Strohhalm und begibt sich auf die weite Schiffsreise zur Schule von Artie, dem letzten menschlichen Thronfolger. Doch während Shrek auf der Reise von Alpträumen geplagt wird, die sich um seinen angekündigten Oger-Nachwuchs drehen, ergreift Prinz Charming die sich ihm bietende Chance. Er scharrt die von den Autoren der Märchen zum Bösen abgestempelten Charaktere um sich und plant die Übernahme des Königreiches.

Als Shrek schließlich mit Artie zurückkehrt, ist Fiona entführt und im Königreich herrscht Chaos. Ohne zu zögern beschließt Shrek, Prinz Charming nun ein für allemal das Handwerk zu legen. Doch dieser hat bereits zu einem finalen Theaterstück eingeladen, an dessen Ende Shreks Tod stehen soll...

Shrek der Dritte - mit Sascha Hehn und Esther Schweins


Der dritte Teil von Shrek zeichnet sich vor allem durch die Vielzahl der in Erscheinung tretenden Charaktere aus. Dabei gibt es natürlich alte Bekannte wie den „Sechs-Millionen-Dollar-Lebkuchen-Mann“ oder Pinocchio. Aber auch jede Menge andere in den Märchen von Grimm und Co. erwähnte Personen tauchen auf. Auf tiefgründige Charakterisierungen wird verzichtet, da man die grundlegenden Merkmale ja ohnehin durch die bekannten Märchenvorlagen kennt.

Auch „Shrek der Dritte“ richtet sich wieder zu einem überwiegenden Teil an ein erwachsenes Publikum, wenn zum Beispiel Filme wie "3 Engel für Charlie" aufs Korn genommen werden. Doch die "Harry Potter"-Generation bekommt ebenfalls ihren Teil ab: Soweit es ohne Lizenzverstöße möglich war, lenkten die Autoren die Geschichte des Internatschülers Artie in diese Richtung. Schließlich begegnet man Merlin, dem ehemaligen Zauberlehrer der Schule. Außerdem erfolgt die Machtübernahme des Königreichs durch Angreifer, die auf Besenstilen reiten – übrigens eine technisch überaus gelungene Szene.

Shrek der Dritte - mit Sascha Hehn und Esther Schweins

Jedes Mal wenn Shrek in den Mittelpunkt der Handlung rückt, gewinnt der Film deutlich an Fahrt, was vor allem zu Beginn des Films, als Shrek die Amtsgeschäfte des Königs übernehmen muss, und zum Ende stattfindet. Nach einer ziemlich zerredeten und relativ zähen Finalszene, setzt Shrek zu einem fulminanten Oger-Baby-Endspurt an.

Noch ein Wort zum Esel. Nach dem Tod des bisherigen Synchronsprechers Randolf Kronberg (dem Stammsprecher von Eddie Murphy) fragten sich viele, wie es mit der Stimme dieses Charakters weitergehen würde. Dennis Schmidt-Foss hat ab diesem Shrek-Film die Rolle übernommen und schafft es, den Esel sehr ähnlich klingen zu lassen, wie in den ersten beiden Filmen. Höhepunkt des Auftritts von Esel und Kater ist eine Körpertauschszene, bei der durch die CGI-Technik die Gesichtszüge des einen in den Kopf des jeweils anderen transferiert wurden, was zu einigen sehr komischen Szenen führt.

"Shrek 3" hat sicherlich Höhen und Tiefen. Allerdings birgt der Film derart viele liebevolle versteckte Details und Anspielungen, dass man ihn eigentlich sofort ein zweites Mal anschauen möchte.

Shrek der Dritte - mit Sascha Hehn und Esther Schweins



Animationsfilme von Dreamworks:

Shrek der Dritte - mit Sascha Hehn und Esther Schweins

Shrek der Dritte - mit Sascha Hehn und Esther Schweins

Shrek der Dritte - mit Sascha Hehn und Esther Schweins

Jetzt shrek 3 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Shrek the Third
 
deutscher Kinostart am:
21.06.2007
 
Genre:
Animation / Komödie
 
Regie:
Chris Miller
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(91%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Mike MyersSascha Hehn
Justin TimberlakeRobin Kahnmeyer
Rupert EverettTom Vogt



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
01.01.2017 18:15 Sat.1
31.12.2016 20:15 Sat.1
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.