entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

John Rambo


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
*** - ** **** **** * * ** 54%
 

 
In Birma herrscht Krieg und eine Gruppe von Ärzten will die Not der Armen lindern. Doch John Rambo (Sylvester Stallone) interessiert’s nicht – noch nicht…

John Rambo - von und mit Sylvester Stallone


Jahre sind vergangen und Kriegsveteran John Rambo (Sylvester Stallone) lebt inzwischen zurückgezogen im asiatischen Dschungel und arbeitet dort als Handwerker und Schlangenfänger.

John Rambo - von und mit Sylvester StalloneAls ihn nun eine Gruppe freier Missionare aufsucht und ihn bittet, sie über den Flussweg bis zum Kriegsgebiet in Birma zu bringen, lehnt der ruhige Muskelprotz anfangs ab. Doch das Gespräch mit Sarah (Julie Benz), der einzigen Frau der Gruppe, macht ihm erneut klar, dass man eben doch nicht einfach so vor allem die Augen verschließen kann - und kurz darauf setzt der Fischkutter Segel. Auf ihrer Fahrt begegnen sie allerdings Flusspiraten, die Sarah entführen wollen, und noch bevor sich die freiwilligen Helfer versehen, ballert Rambo die räuberische Mannschaft kurzerhand über den Haufen...

Nun wissen also auch die gutgläubigen Helfer, was sie hier eigentlich wirklich erwartet. Doch das bringt der Gruppe von Ärzten nichts mehr, denn nachdem sie von Rambo am Ziel abgesetzt worden sind und dieser sich auf den Heimweg begeben hat, bricht erneut Krieg über das Gebiet ein und Sarah sowie einige ihrer Kollegen werden gefangen genommen. Einige Tage später bekommt Rambo daraufhin Besuch vom ortsansässigen katholischen Pastor. Dieser bittet ihn, eine Gruppe Söldner zu dem einstigen Ziel der Missionare zu bringen, da man seit über einer Woche nichts mehr von den Ärtzen gehört hat. Rambo willigt ein – und erkennt, dass nur seine Kriegserfahrung noch helfen kann, die Missionare zu befreien und dem ganzen Treiben endlich ein Ende zu setzen...


Mit eiskaltem Gemetzel - selbst an Frauen und Kindern - hat der vierte Streifen des weltweit bekannten Veterans John Rambo seine FSK-18-Plakette mehr als verdient. Wenn hier, ohne mit der Wimper zu zucken, selbst kleinen Kindern in die Brust geschossen wird oder sie lebend ins Feuer geschmissen werden, ist das selbst für volljährige Zuschauer ein grauenvolles Bild. Dennoch sind die Kriegsszenen die einzigen Momente, die wirklich noch ein Stück Unterhaltung in den Film einbringen. Denn Sylvester Stallone schien es diesmal in keinster Weise darum zu gehen, noch ein bisschen Inhalt über seine Hauptfigur zu verbreiten.

John Rambo - von und mit Sylvester Stallone
Missionarin Sarah (Judie Benz) kann nicht glauben, was um sie herum geschieht.

Das dürfte den Rambo-Fans zwar gefallen haben, dennoch schleppt sich der Streifen die erste Hälfte seiner mit rund 80 Minuten wahrhaft kurzen Laufzeit träge dahin und ist an Langeweile kaum zu überbieten. Einschläfernde Dialoge, kaum wechselnde Atmosphäre und ein sich nur sehr langsam entwickelnder Hintergrund zum Geschehen lassen manchen Zuschauer wirklich nur den Kopf schütteln.

Auch die gewählten Darsteller sind schwach, aber so lenken sie wenigstens nicht von der Hauptperson ab. Erwähnenswert ist allenfalls Matthew Marsden: Er macht seine Sache zwar ansprechend, dennoch wirkt er in diesem Film völlig fehl am Platze. Denn charakterstark ist keine der Rollen, selbst John Rambo kann nur in den letzten Minuten am Maschinengewehr-Pult noch mal sein kämpferisches Charisma aufblitzen lassen.

John Rambo - von und mit Sylvester Stallone
Mit John Rambo ist nicht zu spaßen!

Was am Ende also bleibt, sind rund fünfzig Minuten Langeweile und knapp eine halbe Stunde pure Action, die an blutiger Ehrlichkeit kaum zu überbieten ist – und diese unverblümte Darstellung des Bürgerkriegs ist auch das Einzige, was man Stallone zu Gute halten muss.

John Rambo - von und mit Sylvester StalloneJohn Rambo - von und mit Sylvester Stallone
Nicht nur die Söldner, auch ihren Anführer hat es erwischt...

John Rambo - von und mit Sylvester StalloneJohn Rambo - von und mit Sylvester Stallone

Jetzt john rambo (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Rambo
 
deutscher Kinostart am:
14.02.2008
 
Genre:
Action (FSK 18)
 
Regie:
Sylvester Stallone
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(54%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Sylvester StalloneThomas Danneberg
Julie BenzUrsula Hugo
Matthew MarsdenBjörn Schalla



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
05.12.2016 22:30 Kabel 1
24.09.2016 22:25 Sat.1
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.