entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Watchmen - Die Wächter


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ***** *** **** **** *** ***** ***** 90%
 

 
Nach dem Mord an The Comedian reaktiviert Superheld Rorschach (Jackie Earle Haley) die „Watchmen“, welche am Ende einer mehr als bedrohlichen Verschwörung auf die Schliche kommen... Cineclub-Filmtipp!

Watchmen - Die Wächter


In einem alternativen 1985 ist Richard Nixon (Robert Wisden) immer noch Präsident der USA und steht kurz vor einem Atomkrieg mit der UdSSR, als der ehemalige Superheld The Comedian (Jeffrey Dean Morgan) aus dem Fenster geworfen und damit ermordet wird. Comedian war teil der "Watchmen", einer ehemaligen Gruppe von Superhelden, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, in der Stadt für Ordnung zu sorgen. Doch einige dieser Helden wurden abtrünnig und gingen zur Selbstjustiz über. Aus diesem Anlass erließ Nixon 1979 den 'Keene Act', welcher die Alternative bietet, vom Superhelden-Dasein zurückzutreten oder für die Regierung zu arbeiten.

Watchmen - Die Wächter
Der ehemalige Superheld The Comedian (Jeffrey Dean Morgan) wird ermordert...

Rorschach (Jackie Earle Haley) war ebenfalls Teil der "Watchmen" und agiert noch immer als soziopathischer Held im Untergrund. Er vermutet hinter dem Mordanschlag gegen The Comedian eine Mordserie und nimmt Kontakt zu seinen alten Weggefährten auf. Mit Hilfe des gottgleich verstrahlten Atomphysikers Dr. Manhattan (Billy Crudup), des Tüftlers Night Owl II (Patrick Wilson), Manhattans Freundin Silk Spectre II (Malin Akerman), sowie mit Adrian Veidt aka Ozymandias (Matthew Goode), dem klügsten Menschen der Erde, kommt die Truppe einer Verschwörung auf die Spur, welche die Zukunft der Welt bedroht...

Watchmen - Die Wächter
...weshalb der soziopathische Rorschach (Jackie Earle Haley) an eine Verschwörung glaubt.


Als Alan Moore (Autor) und David Gibbons (Zeichnung) 1986/87 die 12-teilige "Watchmen"-Comic-Reihe erschufen, wussten sie nicht, auf welches Niveau sie den Comic brachten. Ihre Helden waren dabei ganz normale Menschen mit einem eigenständigen, realitätsnahen Lebenslauf und gleichzeitig voll menschlicher Makel. Kein Wunder also, dass die Filmrechte noch im Erscheinungsjahr verkauft wurden! Gut 20 Jahre später bekam Zack Snyder den Zuschlag zur Verfilmung des Stoffes. Und der "300"-Regisseur hat es trotz der Komplexität der Comics geschafft, die Handlung oft detailgetreu auf die Leinwand zu projizieren.

Watchmen - Die Wächter
Rorschach (r.) bittet Dr. Manhattan (Billy Crudup) um Mithilfe...

"Watchmen - Die Wächter“ ist kein Werk, welches man sich Popcorn mampfend und Cola schlürfend nebenbei anschauen kann. Hier ist volle Konzentration gefragt. Die meiste Aufmerksamkeit wird dem Zuschauer beim ständig nackten Dr. Manhattan abverlangt. Nicht nur, dass dieser durch Raum und Zeit blicken kann. Ebenfalls hinterfragt der Held immer wieder, ob die Menschheit zum Frieden überhaupt bereit ist. Dabei ist seine Wortgewandtheit äußerst tiefgründig und rutscht öfters ins Philosophische ab.

Watchmen - Die Wächter
...welcher durch Raum und Zeit blicken kann und die Menschheit immer wieder in Frage stellt.

Jackie Earle Haley verkörperte in "Little Children“ einen Pädophilen und erhielt dafür eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller. Diese Leistung übertrifft er hier nun, wenn er als Rorschach seine Maske absetzen muss, um zu erzählen, wie er zu diesem Soziopathen wurde. Die deutsche Synchronstimme lässt die Leinwand dabei förmlich beben. Doch nicht nur die Heldenfigur Rorschach ist gut besetzt: Mit Patrick Wilson holte man einen noch recht unbekannten, aber talentierten Schauspieler an Bord, der gegensätzliche Rollen verkörpern kann (Familienvater in "Little Children“, Pädophiler in "Hard Candy“). Die Australierin Malin Akermann zeigt abermals vollen Körpereinsatz, jedoch in einer ernsthafteren Rolle als zuvor in "27 Dresses".

Watchmen - Die Wächter
Vlnr: Night Owl II (Patrick Wilson), Silk Spectre II (Malin Akerman) und Rorschach.

Schwächelte Snyders "300" noch inhaltlich, so trumpft er mit "Watchmen – Die Wächter" gehörig auf. Seine visuelle Umsetzung dieses Kultcomics toppt bisherige Comicverfilmungen um Längen und der Zuschauer muss sich fragen, wer dieses Genre ab sofort denn eigentlich noch revolutionieren soll... Cineclub-Filmtipp!


  • Malin Akerman war zuvor in 27 Dresses zu sehen.
  • Jackie Earle Haley und Patrick Wilson spielten bereits Little Children mit.

  • 2005 hatte Darren Aronofsky die Rechte an der Verfilmung inne. Seine Vision wurde jedoch vom Studio abgelehnt. Er drehte dann The Wrestler, welcher eine Woche vor "Watchmen" ins Kino kam.
  • Es gibt auch einen Directors Cut! Ob dieser jedoch so schnell in Deutschland erscheinen wird, ist aufgrund eines Rechtsstreites aber noch nicht sicher. Paramount besitzt zwar die Vertriebsrechte für Europa, jedoch wurde der Cut für Warner angefertigt.
Watchmen - Die Wächter

Alan Moore schrieb ebenfalls die Comicvorlagen zu folgenden Filmen (Cineclub-Filmritiken):


Watchmen - Die Wächter
In Rückblenden wird The Comedians Zeit bei den "Watchmen" gezeigt. Hier eine dieser Szenen von ihm.
Mit dabei ist Adrian Veidt (Matthew Goode), der klügsten Mann der Welt.

Watchmen - Die Wächter
"Die Welt kann nicht einfach Schluss machen mit dem Ölverbrauch und der Atomkraft und auf Entzug gehen. Damit demontieren Sie die ganze Wirtschaft."
(Gespräch zwischen Adrien Veidt und Industriekapitänen)

Watchmen - Die WächterWatchmen - Die Wächter

Jetzt watchmen die waechter (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Watchmen
 
deutscher Kinostart am:
05.03.2009
 
Genre:
Action, Drama / Sci-Fi, Comicverfilmung
 
Regie:
Zack Snyder
 
Dieser Film wurde bewertet von:
rAm (90%)
 
Texte:
rAm, Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Malin AkermanUrsula Hugo
Billy CrudupPeter Flechtner
Matthew GoodeFrank Schaff



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
03.04.2016 22:45 Pro 7
23.08.2015 22:40 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher] - [Weitere Bilder von Watchmen - Die Wächter]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.