entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Dead Rising: Watchtower


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
* ** ** *** ** - * ** 36%
 

 
Ein Virus hat die Menschheit infiziert und verwandelt sie in Zombies. Allerdings kann der Virus mit dem Medikament Zombrex zumindest unterdrückt werden. Die Reporter Chase (Jesse Matcalfe, bekannt aus „Desperate Housewifes“) und Jordan (Keegan Connor Tracy, bekannt aus „Once upon a time…“) sind bei einem Ausbruch des Virus vor Ort. Doch dann wirkt Zombrex nicht mehr.

Dead Rising: Watchtower
Kettensägen lösen jedes Zombieproblem.


Die USA haben landesweit immer mal wieder mit kleineren Zombieausbrüchen zu kämpfen. Doch dank des Medikamentes „Zombrex“ ist es der Wissenschaft gelungen, den Virus in Schach zu halten. Als es in einer Kleinstadt zu einem größeren Ausbruch kommt, sind die Reporter Chase (Jesse Metcalfe) und Jordan (Keegan Connor Tracy) vor Ort, um von der Bekämpfung der Seuche zu berichten.

Da es sich hierbei allerdings um Standardnachrichten handelt, erhoffen sich die beiden keine großen Einschaltquoten. Chase hat daher die Idee, die Verabreichung des Medikaments in den Sanitärzelten heimlich zu filmen. Er versteckt sich und muss mit ansehen, dass das Medikament bei den Infizierten nicht wirkt und sie so zu Zombies werden.

Das Militär riegelt daraufhin die Stadt ab und erklärt sie zu einer Quarantänezone. Nur Jordan hat es noch geschafft zu fliehen. Chase trifft in der Quarantänezone auf Crystal (Meghan Ory), die bereits infiziert ist, jedoch ein anderes, „gutes“ Zombrex benutzt und so die Verwandlung verhindern kann. Zusammen mit Maggie (Virgina Madsen), einer Frau, die ihre Tochter verloren hat, versuchen sie, aus der Stadt zu fliehen.

Dead Rising: Watchtower
Mit Geschwindigkeit durch manche Zombiemassen.


Dead Rising beruht lose auf der Spielreihe von Capcom, welche zum Teil nach § 131 StGB beschlagnahmt ist. Es handelt sich bei dem Film um Zombiestandardkost, die lediglich durch das finanzielle Polster von Capcom nicht in einen kompletten B-Movie abgedriftet.

Stellenweise funktioniert er als Hochglanz Trashfilm allerdings sehr gut. Seine Höhepunkte hat der Film jedoch in den völlig politisch unkorrekten Szenen. Zum Beispiel, wenn ein Zombie noch den Babygurt trägt und im Laufen das dort sitzende Kind isst oder wenn Maggie aus lauter Wut einen im Rollstuhl sitzenden Zombie umschubst.

Das größte Problem des Films ist seine Länge. Gut zwei Stunden Filmmaterial mit Zombiethemen zu füllen, ist ein ehrgeiziges Ziel, wurde hier aber völlig verfehlt. Die Hälfte hätte es auch getan.

Dead Rising: Watchtower
Maggie (Virginia Madsen) auf der Suche nach Ihrer Tochter.

Die Effekte sind, wie es sich für einen Zombiefilm gehört, blutig und mit vielen Splattereinlagen versehen. Schauspielerisch handelt es sich mit Sicherheit nicht um die Elite, aber auch nicht um völlige Amateure. Zumindest in Serien konnte eine Handvoll schon Erfahrungen sammeln.

Im Fazit: Standardisierte Zombiefilmkost, die viel zu lang ist und sich vor allem durch besseres Budget von der Zombiefilmmasse abhebt.

Dead Rising: Watchtower

Jetzt dead rising watchtower (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Dead Rising: Watchtower
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
31.07.2015
 
Genre:
Action / Horror
 
Regie:
Zach Lipovsky
 
Dieser Film wurde bewertet von:
AL(36%)
 
Texte:
AL
 
Diesen Film bewerten!
 


Links



Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2018 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.